Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9908/4250.html    Veröffentlicht: 26.08.1999 10:40    Kurz-URL: https://glm.io/4250

Buch-Shops im Internet: Spreu und Weizen

Bücher lassen sich besonders bequem im Internet einkaufen - und, falls die Buchpreisbindung fällt - auch noch besonders günstig.

Für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Online Today wurden 13 wichtigsten Buch-Shops im Web getestet.

Untersucht wurde dabei Zügigkeit der Lieferung, die Angebotsgröße, sowie die Funktionalität der Website und der Service. Aufgrund der Buchpreisbindung spielte der Preis bei deutschen Büchern keine Rolle.

Heute bestellt - morgen geliefert. So schnell ist der Online-Buchshop Libri (libri.de). Da der User bei Libri außerdem das Angebot von rund einer Million Büchern, CD-ROMs und Videos auf einer übersichtlich gestalteten Website vorfindet, wurde dieser Internet-Buchshop Testsieger.

Bei Lieferung eines englischen Buches fiel vor allem Buecherwurm.de (www.buecherwurm.de), die Buchabteilung des Internet-Kaufhauses Primus.de positiv auf, die das Buch innerhalb von acht Tagen lieferte. Allerdings sah auch Testsieger Libri mit neun Tagen Lieferzeit nicht schlecht aus.

Zur Zeit muß der Buecherwurm allerdings eine Suppe auslöffeln, die sich die Verantwortlichen selbst eingebrockt haben: Im Rahmen einer dreitägigen Sonderaktion sollten US-Bücher im Kurs von 1:1 (also ein Dollar eine Mark) verkauft werden, was zu einem Besucherstrom führte, der die Kapazität der Server überschritt. Die Folge waren verärgerte Kaufwillige, die anstatt in den Shop zu kommen nur eine nichtssagende Fehlermeldung zu sehen bekamen.

Zweiter wurde TXT (http://www.txt.de). Dieser Online-Buchshop überzeugte, wie auch der Drittplatzierte Buecher.de (www.buecher.de) durch gute Erreichbarkeit, ein großes Angebot und ein übersichtliches Design. Nachteilig ist bei TXT die lange Lieferzeit von vier Tagen für deutsche Bücher und bei Buecher.de das Fehlen einer Bestätigung der Bestellung per Mail.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/