Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0601/42449.html    Veröffentlicht: 02.01.2006 10:18    Kurz-URL: https://glm.io/42449

Erster Release Candidate von Netwosix 2.0

Linux-Distribution mit neuem Installer

Kurz nach der Veröffentlichung von Netwosix 1.3 steht auch schon der erste Release Candidate für Version 2.0 bereit. Dieser basiert auf dem Linux-Kernel 2.6.14.5 und setzt einen neuen Installer ein. Die Distribution soll sich besonders für sicherheitsrelevante Aufgaben eignen.

Die neue Installationsprozedur stammt von Crux Linux, einer Distribution, die wie Netwosix den Ruf hat, sehr schlank zu sein. Darüber hinaus umfasst der erste Release Candidate den Linux-Kernel 2.6.14.5, die Glibc 2.3.5 sowie den GCC 3.4.3 und unterscheidet sich damit nur minimal von Netwosix 1.3.

Ferner bietet die auf den Netzwerkeinsatz und Sicherheitstests ausgelegte Distribution Iptables 1.3.1 und Perl 5.8.6. Auch die übrigen Pakete sollen auf den neusten Stand gebracht worden sein.

Netwosix wird explizit schlank gehalten und soll sich durch hohe Portabilität und Konfigurierbarkeit auszeichnen. Unter anderem setzt die Distribution daher auf Nepote zur Paketverwaltung, eine Art Ports-System, wie es von BSD bekannt ist. Nepote soll dabei jedoch noch flexibler als das Vorbild sein.

Das etwa 248 MByte große ISO-Image kann ab sofort heruntergeladen werden.  (js)


Verwandte Artikel:
Netwosix 1.3 - Linux-Distribution für Sicherheitstests   
(27.12.2005, https://glm.io/42380 )
Netwosix 1.2 - Linux für Server und Netzwerk-Equipment   
(29.11.2004, https://glm.io/34902 )
Linux-Distribution: Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus   
(26.07.2017, https://glm.io/129131 )
Kanotix 2005-4 mit verbesserter Hardware-Erkennung   
(02.01.2006, https://glm.io/42444 )
Yuletide: Vorabversion von T2 2.2 erschienen   
(27.12.2005, https://glm.io/42381 )

Links zum Artikel:
Netwosix (.org): http://www.netwosix.org

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/