Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0512/42399.html    Veröffentlicht: 28.12.2005 09:33    Kurz-URL: https://glm.io/42399

Nortel übernimmt Tasman Networks für sein VoIP-Portfolio

Router mit Quality-of-Service-Funktionalitäten

Der kanadische Telekommunikationskonzern Nortel hat das Unternehmen Tasman Networks für 99,5 Millionen US-Dollar übernommen. Der Spezialist für Voice-over-IP-Telefonielösungen soll Nortels Portfolio in diesem Bereich verstärken.

Tasman Networks entwickelt Router für verschlüsselte VoIP-Gespräche und wurde 1997 im kalifornischen San Jose gegründet. Das Angebot des Unternehmens richtet sich vornehmlich an kleine und mittelständische Unternehmen und dient der Anbindung an Außenstellen von größeren Unternehmen. Die Produkte des Unternehmens sollen künftig unter Nortels Produktlinie Secure Router vermarktet werden.

Die Router von Tasman Networks bieten die Möglichkeit, bestimmtem Netzwerk-Traffic beispielsweise für Sprache und Video-Übertragungen Vorrang zu geben (Quality of Service), sind teilweise VPN-fähig und bieten integrierte Firewall-Lösungen.

Tasman Networks beschäftigte eigenen Angaben zufolge im Jahr 2005 rund 150 Personen.  (ad)


Verwandte Artikel:
LG Electronics und Nortel gründen Joint Venture   
(18.08.2005, https://glm.io/39922 )
Linksys WRT32XB: Gamingrouter priorisiert Xbox für geringere Lag-Spitzen   
(11.01.2018, https://glm.io/132114 )
AVM: Neue LTE-Fritzbox und FritzOS 6.90 kommen noch dieses Jahr   
(29.08.2017, https://glm.io/129742 )
DrayTek-Router signalisiert neue E-Mails   
(10.11.2005, https://glm.io/41552 )
Siemens Gigaset SX553 WLAN dsl: Router, WLAN, DSL-Modem   
(28.10.2005, https://glm.io/41280 )

Links zum Artikel:
Nortel Networks (.com): http://www.nortelnetworks.com
Tasman Networks (.com): http://www.tasmannetworks.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/