Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9908/4232.html    Veröffentlicht: 25.08.1999 10:23    Kurz-URL: https://glm.io/4232

Für 40 Pf in deutsche Mobilfunknetze telefonieren

Die kleine Telefongesellschaft 01051 aus Düsseldorf bietet ab sofort preiswerte Verbindungen in alle deutschen Mobilfunknetze an.

Für nur 40 Pfennig in der Minute kann man rund um die Uhr in die Netze von D1 und D2 sowie e-plus und Viag Interkom telefonieren.

Möglich werden solche Tarife durch Umleitung der Gespräche in die USA was teilweise zu amerikanischen Tönen - sprich Besetztzeichen - in der Leitung führt.

Unter der Netzbetreibervorwahl 01051 ist damit tagsüber die billigste Verbindung zu Mobilnetzen im Inland möglich. In der Nebenzeit ab 18.00 und am Wochenende ist Viatel mit 01079 und 36,5 Pfennig pro Minute immer noch günstiger.

Leider rechnet 01051 im Minutentakt ab, d.h. kurze Gespräche ins Mobilnetz sind über den Sekundenabrechner Teldafax (01030) mit 48 Pfennig unter Umständen günstiger.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/