Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0512/41980.html    Veröffentlicht: 02.12.2005 10:50    Kurz-URL: https://glm.io/41980

Auch Lycos Europe setzt auf Resale-DSL

City-Flatrate ab 4,95 Euro in 25 Städten

Ab heute bietet auch Lycos Europe Resale-DSL, d.h. DSL-Anschluss und Internetzugang aus einer Hand an. Unter dem Namen Lycos DSL Connect startet das Unternehmen mit dem Verkauf von DSL-Anschlüssen unter eigenem Namen, eine Flatrate gibt es dabei ab 4,95 Euro.

Wie auch andere Resale-Anbieter setzt Lycos Europe auf ein zweistufiges Tarifmodell: In 25 Städten wird eine "Cityflat" für 4,95 Euro angeboten, im Rest der Republik verlangt der Anbieter 7,95 Euro für den reinen Internetzugang.

Hinzu kommt der eigentliche DSL-Anschluss, den Lycos Europe nun unter eigenem Namen auf Basis der T-Com-Infrastruktur anbietet. Dabei gibt es wie üblich drei Bandbreiten: 1, 2 und 3 MBit/s im Downstream, die Preise liegen bei 16,99, 19,99 bzw. 24,99 Euro pro Monat. Neukunden, die bis zum 15. Dezember 2005 bestellen, zahlen dabei kein Bereitstellungsentgelt.

Die komplette Abrechnung von DSL-Tarif und -Anschluss findet über eine Rechnung statt, die online einsehbar ist. DSL-Wechsler, die über einen T-DSL-Anschluss verfügen, können diesen beim Wechsel zu Lycos auch weiterhin nutzen. Bestandskunden können auch weiterhin über ihren T-DSL-Anschluss im Internet surfen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Lycos testet DSL-Flatrate ab 2,95 Euro   
(09.08.2005, https://glm.io/39749 )
Lycos Europe: Verlust sinkt bei steigendem Umsatz   
(14.10.2005, https://glm.io/41009 )
Jubiiblog: Lycos bietet kostenlose Blogs   
(18.10.2005, https://glm.io/41079 )
Lycos eröffnet Zahnarzt-Preisvergleichs-Website   
(23.06.2005, https://glm.io/38800 )
Lycos Europe macht weiter Verluste   
(28.04.2005, https://glm.io/37773 )

Links zum Artikel:
Lycos DSL: http://dsl.lycos.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/