Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0511/41829.html    Veröffentlicht: 24.11.2005 11:43    Kurz-URL: https://glm.io/41829

QSC und Debitel vertiefen Partnerschaft

Gemeinsamer ADSL2+-Netzausbau im Ruhrgebiet

QSC weitet seine Kooperation mit Debitel bei der Vermarktung von DSL-Anschlüssen aus. Zunächst soll Debitel ADSL2+ mit bis zu 16 MBit/s in Düsseldorf, ab Februar 2006 dann in weiteren Städten anbieten können.

Das Angebot wird auf Basis der QSC-Infrastruktur realisiert, die für ADSL+2 ausgerüstet wird. Ab Ende Februar 2006 sollen die DSL-Anschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 16 MBit/s in Bochum, Essen, Oberhausen und Mülheim/Ruhr zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus will QSC seinen ADSL2+-Rollout in Abstimmung mit der von Debitel geforderten Abdeckung gezielt vorantreiben.

Debitel wiederum will künftig seinen Kunden auch Voice over IP (VoIP) anbieten und wartet dazu mit den Produkten "debitel VoIP basic" und "debitel VoIP flat" auf. Diese basieren auf der von QSC entwickelten VoIP-Lösung IPfonie.  (ji)


Verwandte Artikel:
DSL mit 16 MBit/s von debitel und QSC   
(11.05.2005, https://glm.io/37990 )
Versatel startet ADSL2+ mit 20 MBit/s in NRW   
(13.10.2005, https://glm.io/40999 )
M"net startet mit ADSL2+ für Bayern im Dezember   
(08.09.2005, https://glm.io/40330 )
ADSL2+: Auch Arcor bietet 16 MBit/s   
(01.09.2005, https://glm.io/40185 )
Alice: Mit 18 MBit/s kostenlos in Europa telefonieren   
(01.09.2005, https://glm.io/40171 )

Links zum Artikel:
Debitel: http://www.debitel.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/