Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0511/41741.html    Veröffentlicht: 21.11.2005 09:30    Kurz-URL: https://glm.io/41741

Bericht: Deutsches Maut-System weckt Interesse Chinas

Finanzierung des Straßenausbaus durch Maut-Einnahmen

Die Financial Times Deutschland berichtet davon, dass China sich für das deutsche satellitengestützte Maut-System interessiere. Die FTD berichtet davon, dass eine chinesische Delegation mit den bundesdeutschen Stellen Anfang November 2005 über einen Export verhandelte.

Den Informationen des Blattes zufolge soll bereits Anfang 2006 ein so genanntes "Memorandum of Understanding" abgeschlossen werden, was natürlich noch keine endgültige Zusage, aber eine Arbeitsgrundlage darstellt.

Der chinesische Plan sieht vor, das System nicht nur, wie in Deutschland für Lkw, sondern auch für Pkw zu nutzen, will die FTD erfahren haben. Der Ausbau des chinesischen Fernstrecken-Autobahnnetzes solle dabei mautfinanziert vorangetrieben werden. Im Gegensatz zu anderen Maut-Systemen, die auf zwischen den Auf- und Abfahrten installierten Sensoren basieren, sei die Satelliten-Mobilfunk-Technik bei großen Ländern finanziell vorteilhafter.

Auch Großbritannien, Ungarn und Russland hätten nach dem Bericht der FTD ein Interesse an dem deutschen System gezeigt.  (ad)


Verwandte Artikel:
Toll Collect: Daimler will bei Lkw-Mautsystem aussteigen   
(14.08.2017, https://glm.io/129462 )
Lkw und Pkw: Justizminister streiten über Nutzung von Mautdaten   
(21.06.2017, https://glm.io/128502 )
Kennzeichenscans: Dobrindt will Mautdaten nicht herausgeben   
(03.11.2014, https://glm.io/110258 )
OBU 2.0: Toll Collect liefert neues Mautsystem   
(01.07.2005, https://glm.io/38985 )
Lkw-Maut ist gestartet   
(03.01.2005, https://glm.io/35420 )

Links zum Artikel:
Bundesverkehrsministerium: http://www.bmvbw.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/