Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0511/41659.html    Veröffentlicht: 16.11.2005 10:00    Kurz-URL: https://glm.io/41659

Bericht: Premiere HDTV-Angebot fehlen Receiver

Holpriger HDTV-Start mangels HDTV-Receiver

Eigentlich wollte Premiere schon zum 1. November 2005 mit seinem HDTV-Angebot starten, verschob den Termin aber mangels entsprechender Empfänger auf den 3. Dezember 2005. Nun rudert der Pay-TV-Anbieter offenbar noch weiter zurück und spricht nur noch von einem Testbetrieb, meldet "Sat + Kabel".

Der Start am 3. Dezember 2005 erfolge "vorerst nur 'testweise'", heißt es bei Sat + Kabel unter Berufung auf Stefan Vollmer, Leiter der Premiere Unternehmenskommunikation. Zunächst sollen nur "ausgesuchte Interessenten mit einem bestehenden Premiere-Abo in den Genuss des neuen HDTV-Angebotes" kommen, heißt es in dem Bericht.

So bleibt es zwar beim 3. Dezember 2005 als Starttermin für das HDTV-Angebot von Premiere, ausreichend HDTV-Receiver werde es aber auf Grund von Lieferengpässen der Boxenhersteller zunächst wohl nicht geben. Es fehlt an entsprechenden Chipsätzen.  (ji)


Verwandte Artikel:
HDTV bei Premiere zunächst kostenlos   
(29.09.2005, https://glm.io/40718 )
Premiere verschiebt HDTV-Start   
(26.10.2005, https://glm.io/41253 )
Samsung: 40-Zoll-OLED-TV und 71-Zoll-DLP-Rückprojektions-TV   
(29.09.2005, https://glm.io/40721 )
Canon bringt HDV-Camcorder mit 1080i-Fähigkeiten (Update)   
(15.09.2005, https://glm.io/40451 )
DLP-Projektoren mit 1080p-Auflösung kommen   
(08.09.2005, https://glm.io/40336 )

Links zum Artikel:
Premiere: http://www.premiere.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/