Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0511/41584.html    Veröffentlicht: 12.11.2005 13:19    Kurz-URL: https://glm.io/41584

Sony BMG: Produktionsstopp von XCP-geschützten Audio-CDs

... wenn auch nur zeitweilig

Sony BMG hat sich auf Grund einer auf Audio-CDs zum Einsatz kommenden, von Antiviren-Software-Entwicklern auf Grund ihrer fragwürdigen Funktionsweise als Schadsoftware klassifizierten DRM-Software XCP mittlerweile sogar eine Warnung vom Chef des US-Department of Homeland Security eingefangen. Der ganze Trubel hat das Musiklabel nun mittlerweile dazu veranlasst, die Produktion von mit XCP versehenen Musik-CDs zu stoppen.

Da mittlerweile auch ein Wurm aufgetaucht ist, der Nutzen aus einer Schwäche des XCP-Rootkits zieht und von diesem gleich mitversteckt wird, haben Sony BMG und die ebenfalls in die Kritik geratenen XCP-Entwickler First 4 Internet noch einmal auf ihren Patch hingewiesen, mit dem XCP und trittbrettfahrende Software wieder sichtbar werden. Ein Deinstaller wird hingegen unverständlicherweise weiterhin nur auf persönliche Anfrage zur Verfügung gestellt. Das führt dann dazu, dass die XCP-Musik-CDs zumindest auf Windows-PCs nach der Deinstallation von XCP nicht mehr angehört werden können.

Nicht nur für Sony BMG scheint sich die Wahl des deutlich zu weit in die Rechner der Kunden und somit in dessen Privatsphäre eingreifenden XCP-Kopierschutzes zum Fiasko entwickelt zu haben. Da Kunden die einzelnen Sony-Geschäftsbereiche schlicht als Sony sehen, scheint die ganze Marke an Vertrauen eingebüßt zu haben. Noch hat Sony BMG eigenen Angaben zufolge nur für den US-Markt gepresste Musik-CDs mit XCP versehen.

Trotz der heftigen weltweiten Reaktionen gab der Konzern im Laufe der ersten November-Woche zu verstehen, seine Pläne für die Einführung in Europa nicht aufgegeben zu haben. Dies verwunderte um so mehr, da Sony BMG sich in den USA bereits eine Klage eingefangen hatte, in dem das Musik-Unternehmen beschuldigt wird, mit seinen Musik-CDs PCs zu infizieren. Außerdem sollen bereits Überlegungen zu weiteren Klagen laufen, selbst Microsoft sieht sich in Zugzwang und überlegt, wegen der Gefährdung der eigenen Kunden gegen Sony BMG vorzugehen.

Selbst in US-Regierungskreisen ist das Vorgehen von Sony BMG mittlerweile Gesprächsstoff. Auf einer von der US-Handelskammer gesponserten Veranstaltung zum Thema Schutz von geistigem Eigentum kommentierte der neue stellvertretende Minister der Heimatschutzbehörde die Angelegenheit: Beim Schutz des geistigen Eigentums dürften Inhalteanbieter nicht vergessen, dass es sich nicht um den eigenen, sondern um den Computer des Kunden handle, so Stewart Baker.

Beim Schutz der eigenen geistigen Besitztümer sei es wichtig, nicht die Sicherheitsmaßnahmen zu vereiteln und zu unterlaufen, welche für die Menschen derzeitig wichtig sind. Eine funktionierende Infrastruktur sei im Ernstfall eine Sache von Leben und Tod und werde sehr ernst genommen.

Ob es nun Bakers Wink mit dem Zaunpfahl war oder der allgemeine Gegenwind, ist nicht klar, doch Sony BMG hat mittlerweile öffentlich verkündet, "aus Vorsichtsgründen zeitweilig die Fertigung von CDs mit XCP-Technologie zu unterbrechen". Man gedenke, alle Aspekte der eigenen Kopierschutz-Bemühungen zu prüfen und sicherzustellen, dass die Sicherheit und einfache Nutzung durch den Kunden "weiterhin gewährleistet" werde. Man werde aber nicht davon abweichen, die eigenen Inhalte zu schützen. Dafür sei entsprechende Technik unabdingbar, bekräftigte Sony BMG.  (ck)


Verwandte Artikel:
Auch EMI in den USA künftig mit CD-Kopierschutz   
(17.06.2005, https://glm.io/38699 )
Sony BMG plant DRM-System XCP auch für Europa   
(11.11.2005, https://glm.io/41564 )
Schützt Microsoft Kunden vor Sony-BMGs DRM-Software? (Upd.)   
(10.11.2005, https://glm.io/41556 )
DRM-Software von Sony BMG sorgt weiter für Wirbel   
(04.11.2005, https://glm.io/41427 )
DRM: Google erstellt HDCP für Intels Linux-Treiber   
(05.12.2017, https://glm.io/131496 )

Links zum Artikel:
blogs.washingtonpost.com - DHS Official Weighs In on Sony: http://blogs.washingtonpost.com/securityfix/2005/11/the_bush_admini.html
Sony BMG - Fragen und Antworten zum XCP-DRM (.com): http://cp.sonybmg.com/xcp/english/faq.html

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/