Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0511/41464.html    Veröffentlicht: 07.11.2005 13:01    Kurz-URL: https://glm.io/41464

Auch Tele2 bietet Telefon-Flatrate

DSL-Anschluss und Flatrate von Tele2 werden vorausgesetzt

Tele2 bietet deutschlandweite Telefongespräche für pauschal 9,95 Euro im Monat an. Die "DSL Phone Flat" wird dabei nicht per "Voice over IP", sondern ganz normal über das Festnetz abgewickelt.

Gültig ist das neue Angebot von Tele2 allerdings nur in Verbindung mit einer DSL-Flatrate von Tele2, die zusätzlich je nach Stadt 3,95 bzw. 7,95 Euro kostet und nur zusammen mit einem DSL-Resale-Anschluss von Tele2 angeboten wird.

Die Grundgebühr für die "Phone Flat" beträgt 9,95 Euro im Monat, worin Orts- und Ferngespräche enthalten sind. Anrufe in deutsche Mobilfunknetze werden mit 22 Cent pro Minute abgerechnet, Auslandsgespräche gibt es ab 4,5 Cent die Minute.

Tele2 realisiert die Telefon-Flatrate dabei nicht per "Voice over IP", sondern über das normale Festnetz. Einen VoIP-Router sollen die Kunden damit nicht benötigen, allerdings liefern Konkurrenten entsprechende Geräte teilweise zu kleinen Preisen mit. Die Zwangskopplung mit einem DSL-Anschluss erklärt sich dabei wohl nur aus wirtschaftlichen Gründen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Tele2 startet neue Festnetz-Telefon-Flatrate   
(06.10.2005, https://glm.io/40836 )
Telefónica: Blau mit Allnet-Flat-Tarif für 15 Euro   
(12.01.2017, https://glm.io/125519 )
Com Hem: Tele2 kauft Kabelnetzbetreiber für 2,75 Milliarden Euro   
(10.01.2018, https://glm.io/132092 )
Niederlande: Deutsche Telekom übernimmt Tele2   
(15.12.2017, https://glm.io/131691 )
Mobilfunk: Telefónica macht alle Base-Tarife teurer   
(11.01.2017, https://glm.io/125523 )

Links zum Artikel:
Tele2: http://www.tele2.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/