Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9908/4145.html    Veröffentlicht: 16.08.1999 11:09    Kurz-URL: https://glm.io/4145

Suchmaschine für Frauen von Frauen im Netz

Anfang dieses Monats startete mit der Suchmaschine Bellissima.de das erste Komplett-Angebot für Frauen von Frauen im Netz. Den Datenbestand sammelten drei Mitarbeiterinnen aus dem Hause Endemann und konzipierten ein Angebot für die Frau, welches sich deutlich von bereits im Netz bestehenden "Frauenseiten" unterscheiden soll.

Heike Ewald, Projektleiterin der Suchmaschine Bellissima: "Es gibt zwar einige reine "Frauenseiten", aber entweder sind die Seiten zu "emanzipiert" oder sie bewegen sich themenbezogen leider nur zwischen Kochrezepten und Beauty-tips. Bellissima soll auch die Business-Frau von heute ansprechen."

Die Endemann Internet AG setzt mit ihrem jüngsten Angebot auf den stetig steigenden Frauenanteil, der bisher durch mehrere unabhängige Umfragen ermittelt wurde. Laut den aktuellsten W3B-Ergebnissen sollen Frauen derzeit etwa 23,2 Prozent der deutschen InternetnutzerInnen ausmachen.

Bellissima.de will durch zahlreiche, im Vorfeld bereits abgeschlossene Kooperationen, für alle Frauen eine eigene Welt im Netz bieten. Neben Reisen, Fitness, Kochecke, Psychotest und Shopping sollen auch Themen wie Familie und Partnerschaft, Karriere, Haus, Beauty, Gesundheit und Sexualität wirklich keine (Frauen-) Fragen mehr offen lassen. Frauen erhälen so täglich eine neue Auswahl an Informationen und Angeboten.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/