Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0511/41410.html    Veröffentlicht: 04.11.2005 08:45    Kurz-URL: https://glm.io/41410

Microsoft übernimmt Datei-Synchronisierer FolderShare

Weitere Dienste für Windows Live

Microsoft kauft sich immer mehr Kleinbestandteile für sein neues "Live"-Konzept zusammen. Mit FolderShare übernimmt der Redmonder Riese einen Spezialisten für Datei-Synchronisationen und Remote Access-Techniken.

Mit der Software bzw. den Diensten des Unternehmens lassen sich Informationen über mehrere Geräte hinweg nutzen. Die Synchronisation erfolgt dabei über das Internet und erfordert die Installation des sogenannten "FolderShare Satellites" auf jedem Gerät, das bei der Sychronisierung berücksichtigt werden soll. Der reine Download der Dateien ist auch ohne die Zusatzsoftware möglich. Fein einstellbare Rechte ermöglichen es, auch Dritten einzelne Dateien oder oder Ordner zur Verfügung zu stellen.

Der Dienst von FolderShare wird auch weiterhin fortgeführt, teilte Microsoft mit. Die finanziellen Details der Übernahme wurden nicht bekannt.  (ad)


Verwandte Artikel:
Live: Windows und Office gehen ins Netz   
(01.11.2005, https://glm.io/41360 )

Links zum Artikel:
FolderShare (.com): http://www.foldershare.com
Microsoft (.com): http://www.microsoft.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/