Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0511/41392.html    Veröffentlicht: 03.11.2005 11:27    Kurz-URL: https://glm.io/41392

Simply unterbietet easyMobile.de

15,5 Cent pro Gesprächsminute, 11,5 Cent pro SMS

Die Drillisch-Tochter Simply reagiert auf die aggressiven Preise von easyMobile.de und unterbietet sie minimal. So kosten die Gesprächsminute ins Festnetz und auch die SMS jeweils 0,5 Cent weniger als bei easyMobile.de.

easyMobile.de war am 2. November 2005 mit Kampfpreisen von 16 Cent pro Minute und 12 Cent pro SMS gestartet und hatte die Konkurrenz im Prepaid-Bereich damit unterboten. Anders als bei vielen Konkurrenten ist aber bei easyMobile.de die Mailbox-Abfrage nicht kostenlos, abgerechnet wird generell im Minutentakt.

Die easyMobile.de-Preise unterbietet nun Simply und verlangt 15,5 cent pro Gesprächsminute ins deutsche Festnetz sowie in die deutschen Mobilfunknetze. Eine SMS schlägt bei Simply mit 11,5 Cent zu Buche, so die Ankündigung des Anbieters, der mit den neuen Preisen noch am heutigen 3. November starten will. Dabei stellt auch Simply auf einen Minutentakt um.

Das Starterpaket kostet bei Simply 15,50 Euro, inklusive 10,- Euro Gesprächsguthaben.  (ji)


Verwandte Artikel:
easyMobile.de: 16 Cent pro Minute, 12 Cent pro SMS   
(02.11.2005, https://glm.io/41363 )
Mobilfunk: 5G-Frequenzen in EU ab 2020 für bis zu 20 Jahre verfügbar   
(03.03.2018, https://glm.io/133126 )
Formfaktor: Nokia Bell Labs wollen schon 5G-Endgeräte haben   
(27.02.2018, https://glm.io/133018 )
Single RAN: Telefónica investiert in bessere LTE-Versorgung   
(26.02.2018, https://glm.io/133009 )
Mobilfunk: Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr   
(25.02.2018, https://glm.io/132973 )

Links zum Artikel:
Simply: https://www.simplytel.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/