Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0510/41286.html    Veröffentlicht: 28.10.2005 09:55    Kurz-URL: https://glm.io/41286

Motorola und Intel setzen auf mobiles WiMAX

Zusammenarbeit bei IEEE 802.16e angekündigt

Motorola und Intel wollen bei WiMAX und insbesondere dessen mobiler Variante IEEE 802.16e zusammenarbeiten. Die beiden Unternehmen planen, dem WiMAX-Forum gemeinsam entsprechende Spezifikation vorzulegen.

Darüber hinaus planen Motorola und Intel gemeinsame Interoperabilitäts-Tests, bei denen das Zusammenspiel von Motorolas Produkten mit den Intel-Chips getestet werden soll. Dabei setzen die beiden auf 802.16e als Standard für feste wie auch nomadische Anwendungen.

Anders als WiMAX nach 802.16a soll der Standard 802.16e auch eine mobile Nutzung der Funktechnik erlauben, die im Vergleich zu WLAN deutlich höhere Reichweiten bietet und so ganze Stadtteile versorgen soll. Die bisherigen Umsetzungen setzen auf stationäre Installationen, um vor allem die letzte Meile zu überbrücken und eine Breitbandversorgung zu schaffen, wo dies über feste Leitungen derzeit nicht oder nicht wirtschaftlich möglich ist.  (ji)


Verwandte Artikel:
WiMAX: Düsseldorf auf dem Weg zur Digital Community   
(28.10.2005, https://glm.io/41283 )
Nokia: Mobiles WiMAX soll UMTS ergänzen   
(18.10.2005, https://glm.io/41084 )
WiBro: Samsung zeigt mobilen WiMAX-Verwandten   
(30.08.2005, https://glm.io/40126 )
Intel investiert in australisches WiMAX-Unternehmen   
(26.08.2005, https://glm.io/40066 )
Heidelberg bekommt stadtweites WiMAX-Netz   
(24.08.2005, https://glm.io/40032 )

Links zum Artikel:
Intel: http://www.intel.de
Intel (.com): http://www.intel.com
Motorola: http://www.motorola.de
Motorola (.com): http://www.motorola.com/
WiMax Forum (.org): http://wimaxforum.org

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/