Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9908/4127.html    Veröffentlicht: 12.08.1999 11:11    Kurz-URL: https://glm.io/4127

Aktionäre wollen S3 am Kauf von Diamond hindern

Laut Bloomerg News wurde Diamond Multimedia von Aktionären verklagt, die in der auf rund 200 Million US-Dollar geschätzten Aktienübernahme von Diamond durch den Grafikchiphersteller S3 eine Unterbewertung ihrer Anteile sehen.

S3 hatte den Aktionären angeboten, jede Diamond-Aktie für 0,52 Anteile von S3 einzutauschen. S3 hofft, mit dem Kauf des Hardwareherstellers Diamond neue Märkte zu erschließen. Viele Aktionäre sollen sich durch die für sie zu niedrig bewerteten Diamond-Anteile betrogen fühlen, Diamond sei zum "Schleuderpreis" verkauft worden.

Mit der Klage gegen Diamond und S3 versuchen nun einige Anteilseigner den Verkauf zu unterbinden. Gegenübeer Bloomberg News hat ein S3 Sprecher die Klage als Belästigung bezeichnet und auf Diamond Multimedia verwiesen. Dort war jedoch noch niemand zu sprechen.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/