Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0510/41218.html    Veröffentlicht: 25.10.2005 13:35    Kurz-URL: https://glm.io/41218

Tele2: DSL-Flatrate ab 3,95 Euro im Monat

Resale-DSL-Anschluss bei Tele2 erforderlich

Mit einem Preis von 3,95 Euro für eine DSL-Flatrate will Tele2 eine neue Runde im DSL-Preiskampf einläuten, allerding nur für 20 ausgewählte Städte. Damit folgt Tele2 mit seinem Resale-Angebot 1&1 und Strato, bei denen die Flatrate-Tarife zwar etwas teurer, aber in mehr Städten zu haben sind.

Der neue Tarif "Tele2 DSL City Flat" soll in 20 deutschen Großstädten ab 26. Oktober 2005 gelten, darunter Berlin, Bonn, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Flensburg, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leverkusen, Lübeck, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart. In allen anderen Regionen verlangt Tele2 7,95 Euro pro Monat.

Die Preise gelten allerdings nur in Verbindung mit Tele2-DSL, das mit Geschwindigkeiten von 1, 2 und 6 Megabit gebucht werden kann und auf der DSL-Infrastruktur der T-Com basiert. Daher ist auch ein Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom notwendig.

Die DSL-Grundgebühr beträgt bei Tele2 je nach Bandbreite 16,99 Euro (DSL 1000), 19,99 Euro (DSL 2000) bzw. 24,99 Euro (DSL 6000) monatlich. Die einmalige Einrichtungsgebühr von 49,95 Euro entfällt bei Bestellung von DSL 2000 oder 6000.

Splitter und ein kabelgebundenes Modem gibt es beim Vetragsabschluss kostenlos hinzu.  (ji)


Verwandte Artikel:
Telekom-Chef: "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"   
(23.02.2018, https://glm.io/132962 )
Com Hem: Tele2 kauft Kabelnetzbetreiber für 2,75 Milliarden Euro   
(10.01.2018, https://glm.io/132092 )
Bilanzpressekonferenz: Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr   
(22.02.2018, https://glm.io/132923 )
Quartalsbericht: Telekom macht 3,5 Milliarden Euro Gewinn   
(22.02.2018, https://glm.io/132915 )
Telekom: 15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten   
(20.02.2018, https://glm.io/132866 )

Links zum Artikel:
Tele2: http://www.tele2.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/