Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9908/4117.html    Veröffentlicht: 11.08.1999 18:07    Kurz-URL: https://glm.io/4117

Preisrecherche: Festplatten ab 12 GB

Speicher satt für wenig Geld
Speicher satt für wenig Geld
Im Preisvergleich von IDE-Festplatten mit mehr als 12 GByte Kapazität zeigten sich deutliche Preisunterschiede. Wer vergleicht, kann dabei teilweise bis zu 120,- DM sparen.

So zahlt man für ein Megabyte zwischen 25 und 35 Pfennig. Maßgeblich für den Preis ist dabei die Umdrehungsgeschwindigkeit.

Liegen die Preise pro Megabyte deutlich unter dieser Spanne, handelt es sich meistens um Lockvogelangebote in Anzeigen - die entsprechenden Festplatten sind auf Rückfrage so gut wie nie lieferbar.

Aufällig dabei ist Seagate - deren Modelle sind ganz offensichlich nur schwer erhältlich bzw. werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert.

Im Gegensatz dazu scheint es, als habe IBM den Retailmarkt hier zu Lande fast völlig im Griff. Nahezu die gesamte Modellpalette hat ein Großteil der Händler auf Lager.

Die im Preisvergleich berücksichtigten Platten stammten dabei von den Herstellern Fujitsu , IBM , Maxtor , Quantum , Seagate und Western Digital .

Weiter zum Preisvergleich .  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/