Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0510/41131.html    Veröffentlicht: 20.10.2005 10:21    Kurz-URL: https://glm.io/41131

WinRAR 3.51 behebt Sicherheitslücken

Aktuelle WinRAR-Version mit Fehlerbereinigungen

Mit WinRAR 3.51 wurde ein Update des Windows-Packpogramms veröffentlicht, das zwei Sicherheitslücken im Zusammenhang mit verschiedenen Archivtypen behebt. Außerdem wurden zwei weitere Programmfehler behoben, so dass die Software nun insgesamt zuverlässiger zu Werke gehen sollte.

WinRAR 3.50
WinRAR 3.50
Zwei mit WinRAR 3.51 geschlossene Sicherheitslücken konnten durch manipulierte ACE- oder UUE/XXE-Archive auftreten. Was ein Angreifer darüber erreichen konnte, gaben die Entwickler nicht an, so dass der Gefährdungsgrad der Sicherheitslücken nicht eingestuft werden kann.

WinRAR 3.50
WinRAR 3.50
Zudem wurden zwei Programmfehler in dem Packpogramm bereinigt. So wurden einige temporäre Dateien fälschlicherweise nicht gelöscht und wenn Archivnamen mit mehr als 1.024 Zeichen in der Kommandozeile übergeben wurden, konnte dies WinRAR zum Absturz bringen.

WinRAR 3.51 ist ab sofort für die Windows-Plattform in deutscher Sprache zum Preis von 34,74 Euro erhältlich. Eine zeitlich begrenzte Testversion steht zum Download bereit. Updates werden weiterhin kostenlos angeboten.

Die Screenshots im Meldungstext stammen von WinRAR 3.50, Änderungen an der Oberfläche wurden mit dem aktuellen Update nicht vorgenommen.  (ip)


Verwandte Artikel:
WinRAR 3.50 mit neuer Bedienoberfläche (Update)   
(09.08.2005, https://glm.io/39741 )
WinRAR erhält Theme-Unterstützung   
(04.04.2005, https://glm.io/37281 )
Beta 2 von WinZip 10 erschienen   
(07.10.2005, https://glm.io/40875 )
Microsoft: Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure   
(15.12.2017, https://glm.io/131693 )
Apple-Dateisystem: Carbon Copy Cloner 5 arbeitet mit APFS   
(28.08.2017, https://glm.io/129697 )

Links zum Artikel:
WinRAR: http://www.winrar-rog.de
WinRAR (.com): http://www.win-rar.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/