Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0510/41118.html    Veröffentlicht: 19.10.2005 16:43    Kurz-URL: https://glm.io/41118

Ein Controller für den PC und die Xbox 360

Auch Windows-Treiber für Xbox-360-Core-Controller

Microsoft hat einen Controller angekündigt, der nicht nur an der Xbox 360, sondern auch am PC genutzt werden kann. Zudem bietet Microsoft auch einen Treiber, mit dem sich der ebenfalls kabelgebundene Controller des Xbox-360-Core-Systems (ohne Festplatte) unter Windows XP nutzen lässt.

Mit dem "Xbox 360 Controller for Windows" und dem Windows-Treiber für den Xbox-360-Core-Controller will es Microsoft Entwicklern leichter machen, Spiele zu entwickeln, die auf dem PC und der Xbox 360 identisch zu steuern sind. Beide werden per USB angeschlossen, zumindest der für PC gedachte Controller verfügt über ein 3 Meter langes Kabel.

Microsoft liefert den Xbox 360 Controller for Windows bereits in den USA aus, für einen Preis von rund 40,- US-Dollar. In Europa und Japan soll das Produkt ebenfalls auf den Markt kommen, allerdings voraussichtlich erst kurz vor der Xbox-360-Einführung. Diese ist in Europa für Anfang Dezember 2005 geplant.

Microsofts Hardware-Abteilung hatte 2003 den Ausstieg aus dem Geschäft mit Gamepads, Joysticks und Lenkrädern verkündet. Es ist aber eher nicht damit zu rechnen, dass Microsoft wieder voll in den Markt für Spiele-Eingabegeräte einsteigen will, vielmehr liegt es dem Hersteller daran, Synergien zu nutzen. PC-Nutzern versucht Microsoft die Xbox 360 sowieso schon als ideales Zubehör schmackhaft zu machen - etwa durch ihre Funktion als Media Center Extender.  (ck)


Verwandte Artikel:
Microsoft: Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker   
(23.10.2017, https://glm.io/130769 )
Neues Zubehör für Clié-PalmOS-PDAs von Sony   
(30.08.2002, https://glm.io/21455 )
Xbox One: Streamer können Gamepad mit Spieler teilen   
(02.03.2018, https://glm.io/133120 )
Microsoft: Verbesserte künstliche Intelligenz in der Azure-Cloud   
(02.03.2018, https://glm.io/133117 )
Windows Catalog: Microsoft verteilt Spectre-Patches künftig selbst   
(01.03.2018, https://glm.io/133093 )

Links zum Artikel:
Microsoft: http://www.microsoft.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/