Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0510/41047.html    Veröffentlicht: 17.10.2005 11:13    Kurz-URL: https://glm.io/41047

Ultima-5-Remake für Dungeon Siege bald fertig

Ultima-Fans erwarten Ende 2005 neue Abenteuer, sofern EA mitspielt

Origins Rollenspiel-Klassiker "Ultima 5" soll bald als Modifikation für Dungeon Siege wieder auferstehen: Bis Ende 2005 will das Team von "Ultima V: Lazarus" sein nicht kommerzielles Privatprojekt vollendet haben, wie nun bekannt gegeben wurde.

Ultima V: Lazarus
Ultima V: Lazarus
Ultima V: Lazarus soll ein komplettes Remake des PC-Spiels sein, mit zeitgemäßer 3D-Grafik, aufgewertetem Original-Sound und auch zusätzlichen Musikstücken. Dabei wurden auch gleich die Spielkarten vergrößert, neue Charaktere eingeführt und die Hintergrundgeschichte sowie die Dialoge erweitert, verspricht die offizielle Website zum Fan-Projekt. Die Unterwelt von Ultima 5 soll deutlich lebendiger wirken als im Klassiker. Selbst das Intro, die Zwischensequenzen und das Ende des Spiels sollen in neuer Pracht erscheinen und als 3D-Rendergrafik-Filme beiliegen.

Ultima V: Lazarus
Ultima V: Lazarus
Den Systemvoraussetzungen zufolge reicht ein Windows-Rechner mit 300-MHz-Prozessor, 64 MByte RAM, 3D-Beschleunigung und 175 MByte freiem Festplattenspeicher. Softwareseitig sind von Ultima-Interessierten zwei Voraussetzungen für das ansonsten kostenlose Lazarus zu erfüllen: Es muss sowohl das Originalspiel "Ultima V: Warriors of Destiny" als auch ein installiertes Dungeon Siege vorliegen.

Ultima V: Lazarus
Ultima V: Lazarus
Das hinter dem Privatprojekt stehende "Team Lazarus" hat sich bereits seit längerem um eine schriftliche Erlaubnis der EA-Tochter Origin Systems bemüht. Allerdings sollen dort die leitenden Mitarbeiter so schnell wechseln, dass es bisher zu keiner abschließenden schriftlichen Erlaubnis kam. Das Team will aber nicht aufgeben und hofft, dass EA nicht einschreitet, da es den Fans darum geht, Erfahrungen in der Spieleentwicklung zu sammeln und keinen Profit zu machen.

Mehr zum voraussichtlich Ende 2005 erscheinenden Ultima V: Lazarus findet sich unter www.u5lazarus.com. Eine erste Demo erschien bereits Anfang 2004.

Es gibt viele Projekte, die sich Ultima-Remakes widmen. In enger Zusammenarbeit mit dem Team Lazarus entwickelt bereits seit Jahren eine weitere kreative Fan-Gruppe, das Archon-Team, am "Ultima 6 Project" (U6P). Auch hier wird die Dungeon-Siege-Engine eingesetzt, dazu haben beide Teams gemeinsam das "Project Britannia" ins Leben gerufen und die technische Basis für weitere nicht kommerzielle Ultima-Remakes geschaffen.  (ck)


Verwandte Artikel:
Ultima V: Neuauflage des Rollenspiel-Klassikers   
(03.02.2004, https://glm.io/29572 )
Shroud of the Avatar: Handlung von Ultima-Nachfolgeserie vollständig spielbar   
(01.08.2017, https://glm.io/129235 )
Spieletest: Dungeon Siege 2 - Schickes Monster-Metzeln   
(07.09.2005, https://glm.io/40197 )
Otherside Entertainment: 12 Millionen US-Dollar für System Shock 3   
(15.03.2017, https://glm.io/126740 )
Dungeon Siege 2 - gigantische Einzelspieler-Demo   
(04.08.2005, https://glm.io/39667 )

Links zum Artikel:
Project Britannia (.com): http://www.projectbritannia.com
Ultima 6 Project (.com): http://www.u6project.com/
Ultima V: Lazarus - privates Ultima-5-Mod für Dungeon Siege (.com): http://www.u5lazarus.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/