Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0510/41028.html    Veröffentlicht: 14.10.2005 15:21    Kurz-URL: https://glm.io/41028

Aldi: Bald Handy-Tarif mit 9,9 Cent pro Minute?

Bericht: Auch Lidl plant Mobilfunk-Billigtarif

Der Discounter Aldi plant einen eigenen Mobilfunk-Billigtarif, berichtet die Wochenzeitschift "Euro am Sonntag" vorab zu ihrer am 16. Oktober 2005 erscheinenden Ausgabe. Aldi strebe angeblich einen Minutenpreis von 9,9 Cent pro Minute an.

Sowohl Aldi-Nord als auch Aldi-Süd wollen laut Euro am Sonntag mit eigenen Billigtarifen in den deutschen Mobilfunkmarkt einsteigen.

Derzeit führe Aldi Gespräche mit allen Anbietern der Branche, wird ein nicht namentlich genannter Vorstand eines Mobilfunkanbieters zitiert. Auch Konkurrent Lidl plane ein ähnliches Angebot.

Die Discounter streben dabei einen Tarif mit einem Minutenpreis von 9,9 Cent pro Minute an, so das Blatt weiter. Dies dürfte aber wohl nur im Rahmen von Paketangeboten oder in Kombination mit Grundgebühren möglich sein, liegen die Einkaufspreise doch bei rund 14 Cent pro Minute.  (ji)


Verwandte Artikel:
Mobilfunk: Flüchtlinge kommen nicht in Online-Post-Ident für Aldi Talk   
(28.08.2017, https://glm.io/129723 )
Klarmobil.de: Discounter erlaubt Rufnummern-Mitnahme   
(21.09.2005, https://glm.io/40558 )
Mobilfunk: So kompliziert wird der Kauf von Prepaid-Karten   
(03.04.2017, https://glm.io/127092 )
FAZ: Mobilcom-Tochter Klarmobil.de will Simyo unterbieten   
(19.09.2005, https://glm.io/40503 )
Mobilfunk-Discounter blau.de: SMS für 12,9 Cent   
(16.09.2005, https://glm.io/40475 )

Links zum Artikel:
Aldi: http://www.aldi.de
Lidl: http://www.lidl.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/