Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9908/4094.html    Veröffentlicht: 10.08.1999 10:08    Kurz-URL: https://glm.io/4094

Verbesserte Koexistenz zwischen Unix und Windows

Eine verbesserte Koexistenz zwischen Windows NT und Unix in einem Netz will Microsoft mit den Microsoft Windows Services for UNIX 2.0 ermöglichen.

Die Software soll den Anwendern neue interoperable Erweiterungen für die Integration von NT 4.0 und Windows 2000 in bestehende Unix-Netze bieten. Dazu gehört unter anderem eine verbesserte Ressourcenteilung. Sind die Services for Unix auf einem NT oder Win 2000 Rechner installiert, können alle Windows 95/98 und NT-Nutzer im Netz die Unix-Filesysteme über dieses Gateway mounten, ohne auf dem eigenen Rechner entsprechenden Software installieren zu müssen.

Hinzu kommen mehr als 20 zusätzliche Unix Tools, unter anderem auch eine lizensierte Version von ActiveStates ActivePERL Scripting Engine.

Eine erste Beta Version der Microsoft Windows Services for UNIX 2.0 stellt Microsoft ab sofort zum Download bereit.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/