Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0509/40740.html    Veröffentlicht: 29.09.2005 14:00    Kurz-URL: https://glm.io/40740

GMX bietet VoIP-Flatrate unabhängig von DSL-Anschluss

Phone_Flat bietet Gespräche ins deutsche Festnetz zum Pauschalpreis

GMX bietet seine VoIP-Flatrate "Phone_Flat" nun unabhängig vom DSL-Anschluss an. Damit können Kunden via VoIP für 9,99 Euro im Monat pauschal ins deutsche Festnetz telefonieren.

Zusätzlich zu seiner vorhandenen Rufnummer kann jeder Kunde, der die "Phone_Flat" nutzt, bis zu vier Ortsnetzrufnummern kostenlos auswählen. Auch eine Voice-Box, also ein virtueller Anrufbeantworter im Netz, steht zur Verfügung. Eingegangene Nachrichten können per Telefon oder per E-Mail abgefragt werden.

Hinzu kommen Funktionen wie Rufumleitung, gleichzeitiger Parallelruf auf mehreren Festnetztelefonen und Mobilfunkanschlüssen sowie eine Konferenzschaltung.

Für 29,99 Euro bietet GMX zu seiner VoIP-Flatrate auch einen entsprechenden Telefon-Adapter an, so dass sich normale analoge oder ISDN-Telefone per VoIP nutzen lassen.  (ji)


Verwandte Artikel:
E-Plus: Daten-Flatrate auch für Skype   
(01.09.2005, https://glm.io/40179 )
Cloud Made in Germany: Verschlüsselter Cloudspeicher bei GMX und Web.de gestartet   
(27.11.2017, https://glm.io/131354 )
Log-in-Allianz: Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst   
(28.07.2017, https://glm.io/129176 )
Osteraktion: Verbraucherschützer warnen vor Abofallen bei GMX und Web.de   
(16.04.2017, https://glm.io/127327 )
Schlund senkt Preise für DSL-Flatrates um bis zu 50 Prozent   
(31.08.2005, https://glm.io/40143 )

Links zum Artikel:
GMX: http://www.gmx.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/