Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0509/40545.html    Veröffentlicht: 20.09.2005 14:22    Kurz-URL: https://glm.io/40545

SpeedCommander 10.5 mit SQX2-Unterstützung

Windows-Dateimanager mit verbesserter Archivverarbeitung

Der Softwarehersteller SpeedProject bietet ab sofort die Version 10.5 des Windows-Dateimanagers SpeedCommander an, der nun das neue Packformat SQX2 vollständig unterstützt. Darüber hinaus erhielt das Programm mehrere kleine Verbesserungen insbesondere bei diversen Archivformaten.

Eine Reihe von Neuerungen in SpeedCommander 10.5 betreffen ZIP- und SQX-Archive. So verarbeiten diese nun NTFS-Streams und können NTFS-Sicherheitsattribute sowie hochauflösende Zeitstempel speichern. Dateikommentare werden nun automatisch archiviert und für selbstextrahierende Archive sind eigene Icons möglich. Bei Archiven der Formate ZIP, SQX und 7z können beim Entpacken Ordnerzeitstempel gesetzt werden und SQX-Archive verarbeiten nun auch Unicode-Dateinamen.

Darüber hinaus unterstützt SpeedCommander Longlink in TAR-Dateien und AES 128/256 in ZIP-Dateien vollständig. GZIP-Archive dürfen nun größer als 4 GByte werden und bei RAR-Archiven erscheint jetzt der Archivkommentar. Allgemein bringt der Dateimanager eine verbesserte GNU-TAR-Unterstützung, während er unter Windows XP mit Service Pack 2 die ZoneID des Archivs auf alle entpackten Dateien überträgt.

Zudem erhielt SpeedCommander drei neue Entpackmodi, wobei Archivattribute bei Bedarf beim Entpacken gelöscht werden und bei Kopien in ein Archiv arbeitet die Software in mehreren Threads. Für die Funktion FileSync wird nach einer Synchronisation automatisch ein neuer Vergleich gestartet und die Synchronisierung arbeitet von verschlüsselten nach unverschlüsselten NTFS-Verzeichnissen. Sofern die Daten nicht nach der Dateizeit verglichen werden, müssen gefundene Dateien manuell zum Abgleich ausgewählt werden.

SpeedProject bietet den SpeedCommander 10.5 für die Windows-Plattform ab sofort zum Preis von 37,95 Euro als Download-Version an. Die CD-Variante kostet 39,95 Euro. Besitzer eines Lizenzschlüssels für SpeedCommander 10 können die aktuelle Version ohne weitere Kosten nutzen. Ein Upgrade von einer Vorversion gibt es ab 18,95 Euro. Eine 60-Tage-Testversion steht kostenlos zum Download bereit.  (ip)


Verwandte Artikel:
SpeedCommander 10.3 mit neuem Design   
(01.04.2005, https://glm.io/37255 )
Dateien: iOS-Dateimanager erhält Zugriff auf weitere Clouddienste   
(26.06.2017, https://glm.io/128574 )
Zahlreiche Fehlerbereinigungen in Total Commander   
(02.06.2005, https://glm.io/38403 )
Total Commander beschreibt USB-Sticks schneller   
(04.05.2005, https://glm.io/37890 )
KDE-Dateimanager Krusader 1.6 erschienen   
(13.04.2005, https://glm.io/37462 )

Links zum Artikel:
SpeedProject: http://www.speedproject.de
SpeedProject - SpeedCommander: http://www.speedproject.de/speedcommander/index.html

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/