Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0509/40371.html    Veröffentlicht: 12.09.2005 09:09    Kurz-URL: https://glm.io/40371

IBM: Neuer Laserdrucker schafft 1.354 Seiten pro Minute

IBM Infoprint 4100 kann "Krieg und Frieden" in weniger als einer Minute drucken

IBM hat mit dem Infoprint 4100 einen Laserdrucker vorgestellt, der nach Angaben des Unternehmens bis zu 1.354 Seiten pro Minute drucken kann. Das Gerät ist damit in der Lage, beispielsweise Tolstois Roman "Krieg und Frieden" in rund einer Minute auszudrucken.

IBM bezeichnet den Infoprint 4100 als schnellstes Laser-Drucksystem der Welt. Der Einstiegspreis liegt dann auch bei einer halben Million US-Dollar, der Vollausbau kostet gleich eine Million.

IBM Infoprint 4100
IBM Infoprint 4100
Der Infoprint 4001 druckt auf Rollen, die erst von einem weiteren Gerät direkt danach in separate Seiten zerschnitten werden müssen. Nur so ließ sich die hohe Geschwindigkeit realisieren, da sonst der Seitentransport zu langsam wäre. Die Druckqualität liegt bei 600 dpi. Duplexdruck beherrscht der Drucker ebenfalls. Das Gerät ist ungefähr so lang wie ein Geländewagen und halb so breit, heißt es vom Hersteller.

Gedacht ist der Drucker neben Banken und Telefonunternehmen auch für Behörden, die in kurzer Zeit sehr viel drucken müssen, wie beispielsweise Rechnungen.  (ad)


Verwandte Artikel:
IBM: Drucker geben Dokumente nur auf PIN-Eingabe aus   
(26.07.2005, https://glm.io/39466 )
Neue Workgroup-Laserdrucker von IBM   
(18.09.2001, https://glm.io/15898 )

Links zum Artikel:
IBM (.com): http://www.ibm.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/