Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0509/40320.html    Veröffentlicht: 08.09.2005 10:47    Kurz-URL: https://glm.io/40320

Fritz!Card Express vorgestellt

ISDN-Controller im ExpressCard-Format

AVM bietet ab sofort einen ISDN-Controller für den neuen ExpressCard-Standard an, der PCMCIA in Notebooks ablösen soll. Die neuen Karten fallen dabei kleiner aus als die bisherigen PCMCIA-Modelle.

Eine ExpressCard misst 34 mm in der Breite und ist 5 mm hoch, ist Hot-Plug-and-Play-fähig und unterstützt ACPI-Unterstützung sowie einen höheren Datendurchsatz. An diese Vorgaben hält sich natürlich auch die Fritz!Card Express.

Fritz!Card PCMCIA (oben) und Express (unten)
Fritz!Card PCMCIA (oben) und Express (unten)
Sie wird mit der Fritz-Software samt Modulen wie Internetzugang, Dateitransfer, Telefonie, Faxen sowie dem Dialerschutz und ISDNWatch geliefert. Hinzu kommen CAPI-Treiber für Windows XP und dessen 64-Bit-Ausgabe, NDIS-WAN-CAPI-Treiber für Remote-Access-Services und TAPI-Services für CAPI. Auch bringt Windows selbst bereits die notwendigen Treiber mit.

Treiber für Linux liefert AVM nicht mit.

Die neue FRITZ!Card Express ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und soll mit fünf Jahren Garantie 248,- Euro kosten. Die PCMCIA-Variante gibt es auch weiterhin.  (ji)


Verwandte Artikel:
AVMs Linux-Engagement weiter nur halbherzig?   
(25.07.2005, https://glm.io/39442 )
FRITZ!X ISDN - Neue ISDN-Einsteigeranlage von AVM   
(11.09.2003, https://glm.io/27402 )
AVerMedia: Dual-TV-Tuner-Karte mit PCI-Express   
(11.04.2005, https://glm.io/37423 )
Fritzbox 7583: AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken   
(23.02.2018, https://glm.io/132954 )
HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen   
(15.12.2017, https://glm.io/131705 )

Links zum Artikel:
AVM: http://www.avm.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/