Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0509/40304.html    Veröffentlicht: 07.09.2005 12:22    Kurz-URL: https://glm.io/40304

Sony: PSP in Deutschland ausverkauft (Update)

Deutlich mehr Geräte in Großbritannien abgesetzt

Die erste Charge der seit 1. September 2005 auch in Europa verkauften PlayStation Portable soll in Deutschland ausverkauft sein. Laut Sony Computer Entertainment Deutschland fanden in den ersten Verkaufstagen fast alle 75.000 PSP-Systeme ein Zuhause, vergleicht man dies allerdings mit den britischen Verkaufszahlen, wirkt dies nicht mehr so eindrucksvoll.

In dem als Videospiel-Nation geltenden Großbritannien sollen Presseberichten zufolge in den ersten vier Verkaufstagen beachtliche 185.000 PSPs verkauft worden sein. Das deutlich günstigere Nintendo DS schaffte es dort laut Chart Track während seiner Einführung im März 2005 "nur" auf 87.000 Verkäufe. Die Verkaufszahlen für die Einführungswoche des Nintendo DS in Deutschland versucht die Golem.de-Redaktion gerade in Erfahrung zu bringen.

Sony Computer Entertainment zeigt sich mit dem Deutschland-Start der PlayStation Portable sehr zufrieden, bezeichnet ihn als vollen Erfolg. "Nach dem erfolgreichen Start von PSP PlayStation Portable in Japan und den USA mit mehr als 5 Millionen ausgelieferten Systemen, gelang Sony Computer Entertainment mit PSP PlayStation Portable somit auch in Deutschland der große Durchbruch", heißt es in einer Mitteilung.

Auch der Verkauf der PSP-Software sei überaus erfolgreich, die Verkaufscharts werden angeführt von Ridge Racer und WipEout Pure, wobei Ersteres die Tabellen mit deutlichem Abstand anführe. Stückzahlen wurden noch nicht genannt, auch Angaben zum Interesse an den UMD-Spielfilmen lassen noch auf sich warten.

Mehr zur PSP-Hardware und den PSP-Spielen findet sich in unseren Testberichten.

Nachtrag vom 7. September 2005, 13:55 Uhr:
Auch wenn viele Läden auf PSP-Nachlieferungen warten mögen und die Verkäufe gut laufen, komplett ausverkauft ist die PSP offenbar noch nicht - Amazon hat sie etwa noch auf Lager, konnte Golem.de aber bisher noch keine Angaben zum Bestand oder der Verkaufsentwicklung machen. Sony selbst spricht davon, dass in einigen Elektronik-Markt-Filialen schon sehr früh alle PSPs abverkauft wurden, teils sogar Demonstrationsgeräte. Allerdings wollte man auch nicht ausschließen, dass nicht der eine oder andere Händler noch PSPs auf Lager hat. Wann die nächste PSP-Charge bei Sony eintrifft, ist noch nicht bekannt.  (ck)


Verwandte Artikel:
PlayStation Portable - Ab heute in Europa erhältlich   
(01.09.2005, https://glm.io/40166 )
Test: PlayStation Portable - Die besten Spiele zum Start   
(01.09.2005, https://glm.io/40130 )
Linux und Windows auf der PSP   
(15.08.2005, https://glm.io/39850 )
New Nintendo 2DS XL im Test: Schwaches Hardware-Finale   
(27.07.2017, https://glm.io/129138 )
Kostenlose Verleihaktion von PSPs auf der Games Convention   
(18.08.2005, https://glm.io/39924 )

Links zum Artikel:
Sony Playstation: http://www.playstation.de
Your PSP - offizielle Website zur PlayStation Portable (.com): http://www.yourpsp.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/