Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0509/40188.html    Veröffentlicht: 01.09.2005 15:29    Kurz-URL: https://glm.io/40188

Samsung zeigt netzwerkfähigen Blu-ray-Rekorder

BD-HR1000 mit Festplatte und Blu-ray-Rekorder

Zwar wird der BD-HR1000 in den nächsten Monaten nicht in Europa kommen, Samsung zeigt den mit Blu-ray-Brenner und Festplatte bestückten High-Definition-Videorekorder aber schon auf der IFA 2005 in Berlin. Anschluss findet das Gerät auch an den PC, um von diesem etwa mit DivX- und MP3-Dateien gefüttert zu werden.

Samsung BD-HR1000
Samsung BD-HR1000
Auf eine 25-GByte-Blu-ray-Disc passen laut Samsung rund 2,5 Stunden hochauflösendes Video, auf die verbaute 400-GByte-Festplatte des BD-HR1000 passen bis zu 47 Stunden Material. Ein integrierter elektronischer Programmführer soll die Aufzeichnung von Fernsehsendungen erleichtern. Normale DVDs und CDs lassen sich ebenfalls vom Gerät abspielen, aber nicht darauf aufnehmen.

Neben der Anbindung an den PC per Ethernet und WLAN zwecks Übertragung von Videos, Bildern und Audio-Daten auf den Digitalvideorekorder ist auch das direkte Auslesen von verschiedenen Speicherkartentypen möglich. Damit lassen sich etwa Digitalfotos ohne Umweg auf dem Fernseher darstellen. Zum digitalen Anschluss an einen hochauflösenden Fernseher oder einen Beamer wird HDMI unterstützt.

Auf Nachfrage von Golem.de gab eine Samsung-Sprecherin an, dass noch nicht feststeht, ob und wann der BD-HR1000 für welchen Preis nach Europa kommt. Billig dürfte das Gerät allerdings nicht werden. Vor 2006 erscheint eine Markteinführung in Deutschland auch wenig sinnvoll, denn HDTV wird hier erst ab 2006/2007 langsam Fahrt aufnehmen - unterstützt durch die Fußballweltmeisterschaft 2006.  (ck)


Verwandte Artikel:
Erster Blu-ray-Videorekorder speichert 4,5 Stunden HDTV   
(01.07.2004, https://glm.io/32100 )
HDTV-Digitalvideorekorder mit Blu-ray Disc auf der IFA 2003   
(02.09.2003, https://glm.io/27243 )
Shift TV erlaubt Download von Fernsehsendungen   
(12.07.2005, https://glm.io/39180 )
Samsung: Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an   
(01.03.2018, https://glm.io/133084 )
Bastelrechner Eagleye 530s: Zigbee und Flash-Speicher im Raspberry-Pi-Format   
(01.03.2018, https://glm.io/133078 )

Links zum Artikel:
Samsung: http://www.samsung.de/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/