Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0509/40169.html    Veröffentlicht: 01.09.2005 11:03    Kurz-URL: https://glm.io/40169

Hitachi: Heimkino-Projektor zum Einstiegspreis

PJ-LC9 mit 1.300 ANSI-Lumen soll 799,- Euro kosten

Mit dem PJ-LC9 verspricht Hitachi ein leuchtstarkes Einstiegsmodell im Bereich der Heimkino-Projektoren, das auf der IFA vorgestellt wird. Das Gerät erreicht 1.300 ANSI-Lumen, bietet ein echtes 16:9-LCD-Panel und soll auch für Spiele geeignet sein.

Ausgestattet mit einem Weitwinkelobjektiv und einem 1,2fach-Digitalzoom projiziert der PJ-LC9 bei einem Abstand von nur 2,9 Metern ein Bild mit einer Diagonale von 2,0 Metern. Die vertikale digitale Keystone-Korrektur soll für unverzerrte Bilder sorgen, auch wenn der Projektor nicht auf optimaler Projektionshöhe aufgestellt werden kann oder an die Decke montiert ist.

Hitachi PJ-LC9
Hitachi PJ-LC9
Das Betriebsgeräusch soll bei 33 dB liegen und mit Hitachis Technik "Motion Adaptive Progressive Scan" soll der Projektor eine weiche und flimmerfreie Videodarstellung bieten können.

Hitachis PJ-LC9 soll ab September 2005 in Deutschland für 799,- Euro zu haben sein.  (ji)


Verwandte Artikel:
Hitachi mit neuem SVGA-Heimkino-Projektor für Einsteiger   
(12.03.2005, https://glm.io/36882 )
Hitachi-S-XGA-Projektor mit 3.500 ANSI Lumen   
(11.03.2005, https://glm.io/36848 )
Mirraviz Multiview: Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln   
(12.01.2018, https://glm.io/132146 )
Kurzdistanzprojektor im Hands on: Sonys Heimkino der Luxusklasse   
(11.01.2018, https://glm.io/132104 )
Quartalszahlen: HPE überholt IBM bei Enterprise-Storage   
(06.03.2017, https://glm.io/126548 )

Links zum Artikel:
Hitachi Digital Media (.com): http://www.hitachidigitalmedia.com
Hitachi Europe (.com): http://www.hitachi-eu.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/