Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0508/40051.html    Veröffentlicht: 25.08.2005 10:37    Kurz-URL: https://glm.io/40051

1&1 senkt Flatrate-Preis um knapp 30 Prozent

DSL-Flatrate für ausgewählte Städte wird 2,- Euro billiger

Die "1&1 City-Flat", also die DSL-Flatrate für ausgewählte Städte von 1&1, wird günstiger. Der Anbieter senkt den Preis von bisher 6,99 Euro nochmals ab.

Künftig kostet die 1&1 City-Flat 4,99 Euro statt bisher 6,99 Euro. Damit passt 1&1 den Preis dem Konkurrenten Strato an, der seine "FlatrateCity" seit April 2005 für 4,99 Euro anbietet. Die Preissenkung bei 1&1 gilt auch für Bestandskunden.

Die 1&1 City-Flat ist für alle DSL-Geschwindigkeiten in 22 deutschen Großstädten verfügbar. In vielen weiteren Anschlussbereichen bietet 1&1 seine "Deutschland-Flat" für 9,99 Euro pro Monat an. Beide Tarife sind ohne Einschränkung nutzbar - sie werden weder durch Geschwindigkeitsreduzierungen noch durch Portdrosselung eingeschränkt, so der Anbieter. Allerdings bietet 1&1 die Flatrate nur zusammen mit einem eigenen DSL-Anschluss an, der aber auf der Infrastruktur von T-Com aufsetzt.

1&1 ist nach eigenen Angaben mit 1,34 Millionen DSL-Kunden nach T-Online der zweitgrößte Breitbandanbieter in Deutschland.  (ji)


Verwandte Artikel:
TV-Streaming: 1&1 bietet Konkurrenz zu Telekoms Entertain   
(29.12.2017, https://glm.io/131900 )
BetaPower bietet DSL-Flatrate für Online-Spieler   
(09.08.2005, https://glm.io/39737 )
Telekom-Chef: "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"   
(23.02.2018, https://glm.io/132962 )
Smartphone-Tarife: Congstar wertet Prepaid-Pakete auf   
(23.11.2017, https://glm.io/131303 )
Bilanzpressekonferenz: Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr   
(22.02.2018, https://glm.io/132923 )

Links zum Artikel:
1&1(.com): http://einsundeins.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/