Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0508/39889.html    Veröffentlicht: 16.08.2005 13:40    Kurz-URL: https://glm.io/39889

Debitel startet No-Frills-Angebot debitel-light

Billigmarke geht am 22. August 2005 an den Start

Mit "debitel-light" will auch Debitel ab 22. August 2005 eine Discount-Marke im Mobilfunkbereich anbieten. Gespräche in alle deutschen Netze gibt es in dem Prepaid-Tarif zum Einheitspreis von 19 Cent pro Minute, SMS kosten jeweils 14 Cent.

Zwar verzichtet auch Debitel auf "überflüssigen Schickschnack" wie subventionierte Handys, um sich aber von Angeboten wie Simyo von E-Plus abzugrenzen, soll es den Tarif nicht nur im Internet geben. Auch auf einen gewissen Komfort sollen die Nutzer nicht verzichten müssen. Dazu gehören der kostenlose Einzelverbindungsnachweis, das kostenlose Abfragen des Anrufbeantworters oder flexible Auflade- und Bezahlmöglichkeiten.

Die Prepaid-SIM-Karte von debitel-light soll es ab 22. August 2005 nicht nur im Internet unter debitel-light.de geben, sondern auch via Telefon (0180 5870087) und im Präsenzhandel bei Partnern wie Media Markt und Saturn.

Das Starterpaket soll in jedem Fall 19,95 Euro kosten, die Karte innerhalb von maximal 48 Stunden dann freigeschaltet sein, auch mit einer eigenen Wunsch-Rufnummer. Zum Start ist die Karte mit 52 Gesprächsminuten aufgeladen. Außerdem erhalten Debitel-light-Kunden bei jeder Direktaufladung und jeder automatischen Aufladung einen Treue-Bonus von 2 Prozent des Aufladebetrags, der nach einem Jahr bei der nächsten Aufladung gutgeschrieben wird.  (ji)


Verwandte Artikel:
Simyo lädt sich automatisch auf   
(01.08.2005, https://glm.io/39590 )
Mobilfunk: 5G-Frequenzen in EU ab 2020 für bis zu 20 Jahre verfügbar   
(03.03.2018, https://glm.io/133126 )
Aldi Talk: Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer   
(21.02.2018, https://glm.io/132892 )
Formfaktor: Nokia Bell Labs wollen schon 5G-Endgeräte haben   
(27.02.2018, https://glm.io/133018 )
Single RAN: Telefónica investiert in bessere LTE-Versorgung   
(26.02.2018, https://glm.io/133009 )

Links zum Artikel:
Debitel: http://www.debitel.de
debitel-light: http://www.debitel-light-de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/