Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0508/39820.html    Veröffentlicht: 12.08.2005 09:34    Kurz-URL: https://glm.io/39820

Hauptsächlich Videodateien in P2P-Börsen

OGG mit steigender Verbreitung

Einer Untersuchung des britischen Unternehmens CacheLogic zufolge machen Videos ungefähr 61 Prozent aller Daten in P2P-Tauschbörsen aus, wohingegen Audiodateien nur knapp über 11 Prozent des Volumens ausmachen. Der Rest teilt sich in sonstige Daten auf.

Bei der Untersuchung wurde TeraByte-weise Traffic in vier unterschiedlichen Peer-to-Peer-Netzen untersucht, die über ISPs weltweit laufen. Dabei macht Windows-Media codiertes Video 46 Prozent des gesamten Traffics in Tauschbörsen aus, wohingegen 65 Prozent der Audiodaten immer noch MP3-codiert sind, aber immerhin schon 12,3 Prozent in dem Open-Source-Kompressionsformat OGG.

OGG findet sich interessanterweise vor allem bei BitTorrent, vorwiegend in Asien. Über BitTorrent wird nach Angaben von CacheLogic immer häufiger auch legaler Content vertrieben, eDonkey wird sehr häufig für Videodateien benutzt.  (ad)


Verwandte Artikel:
OECD: Musikindustrie sollte sich neue Technik zunutze machen   
(16.06.2005, https://glm.io/38667 )
Studie: File-Sharing ist gut für die Gesellschaft   
(30.03.2004, https://glm.io/30574 )
P2P-Börsen: Ein Drittel der User kauft weniger Tonträger   
(07.03.2003, https://glm.io/24345 )
File Sharing seit Napster-Stilllegung deutlich unpopulärer   
(30.10.2001, https://glm.io/16632 )

Links zum Artikel:
CacheLogic (.com): http://www.cachelogic.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/