Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0507/39502.html    Veröffentlicht: 27.07.2005 09:37    Kurz-URL: https://glm.io/39502

Handy-Flatrate von T-Mobile

Relax-Wunschoptionen nun ohne Limit

T-Mobile startet jetzt eine Handy-Flatrate für Gespräche ins Festnetz und ins T-Mobile-Netz. Ab dem 1. August 2005 entfällt das Limit von 1.000 Minuten für die Relax-Wunschoptionen.

Auch in den Wunschoptionen Weekend und Freetime sollen Kunden ab August 2005 ohne Limit ins Festnetz telefonieren können. Zusätzlich gilt dies auch für Gespräche innerhalb des T-Mobile-Netzes. Allerdings haben die einzelnen "Flatrate-Angebote" gewisse Einschränkungen. Mit der Option Relax Local können T-Mobile-Kunden günstige Handy-Gespräche in zwei Vorwahlbereiche im Festnetz führen, Weekend bietet dies am Wochenende und Freetime an Wochentagen ab 20:00 Uhr.

Bislang waren diese Relax-Wunschoptionen auf monatlich 1.000 Telefonminuten begrenzt. Ab dem 1. August 2005 bietet T-Mobile seinen Kunden mobiles Telefonieren innerhalb der Wunschoptionen ohne Begrenzung an. Das Angebot ist allerdings zunächst bis zum 31. März 2006 befristet.  (ji)


Verwandte Artikel:
Mobilfunkmarkt: Fusion von T-Mobile und Sprint ist gescheitert   
(05.11.2017, https://glm.io/130976 )
Smartphone-Tarife: Congstar wertet Prepaid-Pakete auf   
(23.11.2017, https://glm.io/131303 )
T-Mobile: Mit Relax Local ab 1 Cent/Minute ins Festnetz   
(29.04.2005, https://glm.io/37800 )
T-Mobile führt Relax-Tarife für Studenten ein   
(01.06.2005, https://glm.io/38359 )
Telekom: Magenta-Mobil-Kunden erhalten mehr Datenvolumen   
(08.11.2017, https://glm.io/131037 )

Links zum Artikel:
T-Mobile: http://www.t-mobile.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/