Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9907/3940.html    Veröffentlicht: 23.07.1999 07:31    Kurz-URL: https://glm.io/3940

Willhelm.tel: Norderstedt wird Multimedia-Stadt

Die Stadt Norderstedt soll flächendeckend mit Glasfaserleitungen vernetzt und damit zur ersten "Multimedia-Stadt" in Deutschland werden, das plante der Citycarrier wilhelm.tel, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadtwerke Norderstedt, zusammen mit der Telefongesellschaft Colt Telecom. Der Ort soll mit einem 380 Kilometer langen Glasfaser Netz verkabelt werden.

Bereits ab August 1999 will wilhelm.tel den rund 3.100 Unternehmen in Norderstedt Telefon-, Daten- und Internetdienste anbieten. Dabei wird die neue Telefongesellschaft das Colt-Angebot für Geschäftskunden unter eigenem Namen vertreiben.

Der Start für den Teilnehmernetzbetrieb mit weiteren Angeboten für Privatkunden ist für April 2000 geplant. Bis Ende 2001 sollen die meisten Unternehmen und Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen sein.

Durch den Einsatz der modernen Übertragungstechnik sollen die Norderstedter Bürger und Unternehmen von Übertragungsgeschwindigkeiten bis 622 Megabit pro Sekunde profitieren. Für den Aufbau und weiteren Ausbau des Netzes investiert wilhelm.tel insgesamt rund 65 Millionen Mark.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/