Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0507/39348.html    Veröffentlicht: 20.07.2005 10:09    Kurz-URL: https://glm.io/39348

O2 wächst in Deutschland auf 8,4 Millionen Kunden

Allein Tchibo sorgt für insgesamt 335.000 Kunden

Der Mobilfunknetzbetreiber O2 Germany konnte den Service-Umsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2005/2006 (bis 30. Juni 2005) um 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Dieses hohe Wachstum begründet sich in der stark gestiegenen Kundenzahl, die in den letzten 12 Monaten um 33 Prozent bzw. 2,1 Millionen zulegte.

So zählt O2 mittlerweile 8,4 Millionen Kunden, wodurch der Marktanteil an Kunden auf 11,4 Prozent kletterte. Der Marktanteil am Umsatz liegt sogar signifikant höher, so O2. Der durchschnittliche Umsatz eines O2-Kunden (ARPU) liegt bei 356 Euro im Jahr.

Zum diesem hohen ARPU trägt laut O2 der mit 54 Prozent überdurchschnittlich große Anteil an Postpaid-Kunden bei, den O2 in erster Linie dem Produkt O2 Genion verdankt. Mittlerweile setzen rund 72 Prozent der Vertragskunden O2 Genion ein.

Im Oktober 2004 hatte O2 gemeinsam mit dem Kaffeeröster Tchibo das Joint-Venture "Tchibo Mobilfunk" gegründet, das die bestehenden Vertriebskanäle von O2 ergänzt, um neue Kundengruppen zu erschließen. Über die Vertriebspartnerschaft erreichte O2 im abgelaufenen Quartal 83.000 neue Kunden. Insgesamt hat das Joint-Venture nun 335.000 Kunden.  (ji)


Verwandte Artikel:
Tchibo lässt O2 kräftig wachsen   
(18.05.2005, https://glm.io/38108 )
O2 - Kafferöster sorgt für Kundenwachstum   
(27.01.2005, https://glm.io/35931 )
Telefónica: O2 bringt neuen Vectoringzugang für Geschäftskunden   
(01.03.2018, https://glm.io/133079 )
Single RAN: Telefónica investiert in bessere LTE-Versorgung   
(26.02.2018, https://glm.io/133009 )
Mobilfunk: Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden   
(21.02.2018, https://glm.io/132896 )

Links zum Artikel:
O2: http://www.o2online.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/