Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0507/39240.html    Veröffentlicht: 14.07.2005 10:55    Kurz-URL: https://glm.io/39240

Mythic: Klassik-Server für DAOC, Imperator verschoben

Konzentration auf nächste DAOC-Erweiterung und Warhammer Online

Von Mythic Entertainment gab es in dieser Woche zwei Ankündigungen: Zum einen starteten die Online-Rollenspiel-Entwickler in den USA mit "Classic"-Servern für von Trials of Atlantis angenervte Fans von Dark Age of Camelot (DAOC). Zum anderen wurde Mythics zweites, noch in Entwicklung befindliches Science-Fiction-Online-Rollenspiel Imperator auf unbestimmte Zeit verschoben.

Auf den bisher nur in den USA gestarteten Classic-Servern "Gareth" und "Lamorak" wird die DAOC-Erweiterung Trials of Atlantis (TOA) nicht genutzt. Das schließt die Zonen, Artefakte und Master-Level ein; nur die mit TOA eingeführten zusätzlichen spielbaren Völker sind verfügbar. Zudem sollen Konzentration erfordernde unterstützende Verzauberungen ("Buffs") nur noch bis zu einem bestimmten Abstand vom Verzaubernden auf Spielercharaktere innerhalb der eigenen Gruppe wirken.

Auf Spieler außerhalb der Gruppe lässt sich so ein Buff nun nicht mehr anwenden. Zumindest für die schleichende Zunft ist dies ein Vorteil, die auf Grund per Buffs aufgemotzter Gegenspieler auf den normalen Servern nur mit einem weiteren Charakter als "Buffbot" und somit auch einem zweiten eigenen Account eine Chance haben. Zudem ist es Spielern mit hochleveligen Charakteren auf den Klassik-Servern nicht mehr möglich, per /level-20-Kommando den eigenen Charakter beim Trainer auf einen Schlag auf Level 20 zu bringen.

Die neuen Server folgten einer Umfrage durch Mythic, deren Erweiterung TOA bei den Spielern nicht besonders gut ankam und entsprechend TOA-freie Server gewünscht wurden. Bei Mythic scheint man sich mittlerweile selbst klar geworden zu sein, dass TOA keine gute Erweiterung ist. Schließlich brachte TOA den Spielern im Grunde nur stundenlange Raubzüge ("Raids"), das Warten auf die wichtigen, aber nur selten auftauchenden Items oder deren Erwerb für exorbitante Summen Ingame-Währung. Wer auf die stundenlangen Aktionen und das gegenseitige Wegschnappen von Gegenständen keine Lust hatte, der verzichtete damit auf mächtige Zusatzfähigkeiten und fand letztlich auf Grund des damit unterlegenen eigenen Charakters schnell keine Gruppe mehr.

Die letzte Erweiterung namens Catacombs bietet hingegen deutlich mehr kurzweilige Abenteuer und scheint mit seinen Dungeons für alle mehr Spielspaß zu bieten. Für Europa wurde bisher kein Klassik-Server angekündigt, hier müssen sich von TOA enttäuschte Spieler noch etwas gedulden.

Während Dark Age of Camelot eher die Sagenwelt zum Leben erweckt, spielt Mythics in Entwicklung befindliches zweites Online-Rollenspiel in der fernen Zukunft. Da scheint Imperator aber auch noch eine Weile bleiben zu müssen, denn Mythic hat die Produktion auf unbestimmte Zeit eingestellt. So wird Imperator also doch nicht im Juni 2006 erscheinen, obwohl Mythic auf der E3 schon etwas vom Spiel zeigen konnte, wenn es auch noch nicht mit besonders eleganter Grafik oder frischen Ideen aufwartete.

Ganz so begeistert zeigte sich auch Mythic nicht vom bisherigen Entwicklungsstand des Projekts: Imperator konnte den eigenen Qualitätsansprüchen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gerecht werden und die Entwicklung wurde deshalb eingestellt bzw. auf Eis gelegt. Eine Chance könnte Imperator noch haben; ob und wann es weitergeht, will Mythic aber erst noch entscheiden.

Kündigungen will Mythic nicht aussprechen, das aufgelöste Imperator-Team wird nun die Entwicklung der für das vierte Quartal 2005 in Aussicht gestellten nächsten DAOC-Erweiterung "Darkness Rising" sowie die Entwicklung von Warhammer Online unterstützen. Warhammer Online wurde erst von Climax programmiert, dann eingestellt und im Mai 2005 kündigte Mythic anlässlich der E3 an, die Entwicklung übernommen zu haben.

Leider hat Mythic mit der auf unbefristete Zeit verschobenen Imperator-Entwicklung bzw. deren potenzieller Einstellung auch seine Pläne für eine eigene europäische Niederlassung umgeworfen. Erst mit der für 2007 geplanten weltweiten Auslieferung des Online-Rollenspiels Warhammer werde Mythic nun voraussichtlich auch eine eigene Niederlassung in Europa öffnen. Bis jetzt übernimmt ein Partner (GOA) den Support und Server-Betrieb in Europa.  (ck)


Verwandte Artikel:
Nach Dark Age of Camelot kommt Imperator   
(11.05.2005, https://glm.io/37988 )
Warhammer Online ist untot (Update)   
(14.10.2004, https://glm.io/34160 )
Blizzard: World of Warcraft und die Abenteuer auf Argus   
(31.08.2017, https://glm.io/129787 )
Dark Age of Camelot mit riesiger Spielerschlacht   
(10.02.2005, https://glm.io/36231 )
Spielehersteller Mythic verklagt Microsoft   
(22.12.2003, https://glm.io/29037 )

Links zum Artikel:
Dark Age of Camelot - Deutschsprachige Homepage: http://www.camelot-europe.com/de/home.php
Mythic Entertainment (.com): http://www.mythicentertainment.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/