Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0507/39194.html    Veröffentlicht: 12.07.2005 16:35    Kurz-URL: https://glm.io/39194

PHP: "Zend Core for IBM" erschienen

Zend startet Update-Angebot Zend Network

Der von IBM und Zend im Februar 2005 angekündigte "Zend Core for IBM" ist jetzt verfügbar. Das Softwarepaket erlaubt es, datenbankgestützte Anwendungen für IBMs DB2 in PHP zu entwickeln.

Gleichzeitig wollen Zend und IBM die Scriptsprache PHP um High-Level-Frameworks zur Datenbankintegration erweitern und verbesserte Standards für PHP-Web-Services bieten. Zend startet außerdem Zend Network, ein umfassendes Service- und Supportsystem, das PHP-Entwickler mit Updates und Unterstützung versorgen soll.

Der "Zend Core for IBM" integriert die IBM DB2 Universal Database sowie Cloudscape, das auf dem Derby-Projekt der Apache Software Foundation basiert, mit PHP 5 samt einer nativen Unterstützung für XML und Web Services. In der Kombination mit dem Zend Network will man so Unternehmenskunden für PHP begeistern.

Mit dem Zend Core können PHP-Anwendungen alle DB2-Server-Umgebungen nutzen, einschließlich eServer, iSeries und zSeries mittels DB2-Connect. Ein automatisierter Installations- und Konfigurationsvorgang soll zudem die Deployment-Kosten reduzieren.

Alle Fehlerbeseitigungen und Sicherheits-Patches für "Zend Core for IBM" sollen auch an die PHP-Community weitergegeben werden. IBM hat zudem angekündigt, dass "Zend Core for IBM" später im Jahr die neue Version des Informix Dynamic Server (IDS) v10 unterstützen soll.

Der "Zend Core for IBM" ist ab sofort als kostenloser Download verfügbar und kann von den DB2- und Cloudscape-Produktseiten sowie dem IBM-Entwicklerportal developerWorks heruntergeladen werden. Weitere Informationen über Zend Network gibt es unter zend.com/network.  (ji)


Verwandte Artikel:
IBM setzt auf PHP (Update)   
(25.02.2005, https://glm.io/36546 )
CMS: Drupal 8.4 stabilisiert Module   
(06.10.2017, https://glm.io/130479 )
Auch Oracle setzt auf PHP   
(17.05.2005, https://glm.io/38066 )
HHVM: Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP   
(19.09.2017, https://glm.io/130140 )
Websicherheit: Verräterische Coredumps im Webverzeichnis   
(15.06.2017, https://glm.io/128377 )

Links zum Artikel:
Zend Technologies (.com): http://www.zend.com/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/