Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0507/39027.html    Veröffentlicht: 05.07.2005 09:48    Kurz-URL: https://glm.io/39027

Radio über DVB-T startet in Berlin

MABB testet Radio über das digitale Antennenfernsehen zur IFA

Zur Internationalen Funkausstellung (IFA) 2005 in Berlin werden in Berlin im Rahmen eines Testprojekts Radiokanäle über DVB-T ausgestrahlt. Der von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg durchgeführte Test soll ein Jahr laufen.

TechniSat beteiligt sich mit zwölf eigenen Sendern am DVB-T-Radiotest. Die Programme werden über die Berliner Sendetürme Alexanderplatz und Schäferberg abgestrahlt und in ganz Berlin über das digitale Antennenfernsehen DVB-T zu empfangen sein.

Dabei bietet TechniSat zwölf Hörfunkkanäle an, die bereits seit Anfang des Jahres digital über Satellit im Pay-Radio-Paket "TechniSat-Radio Bouquet" angeboten werden. In Berlin werden diese Programme, anders als über Satellit, unverschlüsselt zu hören sein. Hinzu kommen die bisher exklusiv für DVB-T in Berlin geplanten TechniSat-Sender Star*Sat Klassik und Jazztime.

Wie hoch die Gesamtzahl der in Berlin über DVB-T verbreiteten Radiosender zum Start am 2. September 2005 tatsächlich sein wird, steht noch nicht fest. Neben den zwölf TechniSat-Sendern werden es aber wahrscheinlich noch ein Dutzend weitere sein.  (ji)


Verwandte Artikel:
T-Systems: TV und Radio per Handy und PDA   
(19.03.2004, https://glm.io/30325 )
Druck der Filmwirtschaft: EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern   
(13.12.2017, https://glm.io/131655 )
Antennenfernsehen: Media Broadcast baut DVB-T2-Netz weiter aus   
(30.01.2018, https://glm.io/132483 )
Mobilfunkstandard: 5G macht personalisiertes Radio möglich   
(14.11.2017, https://glm.io/131136 )
Kostenpflichtiges DVB-T2: Freenet TV verkauft sich viel besser als erwartet   
(10.11.2017, https://glm.io/131093 )

Links zum Artikel:
Medienanstalt Berlin-Brandenburg: http://www.mabb.de/
TechniSat: http://www.technisat.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/