Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0506/38698.html    Veröffentlicht: 17.06.2005 11:10    Kurz-URL: https://glm.io/38698

Apples Ein-Prozessor-PowerMac eingestellt?

Keine Ankündigung eines Nachfolgers

Seit kurzem ist im amerikanischen Apple-Store der letzte PowerMac mit nur einem G5-Prozessor ohne Ankündigung verschwunden. Laut Appleinsider soll der Single-G5 bereits Ende April zum Auslaufmodell erklärt worden sein. Es könnte sich somit um den letzten seiner Art handeln.

Im deutschen Apple-Store ist der PowerMac mit dem 1,8 GHz G5 noch zu haben, auch in anderen Ländern lässt sich der PowerMac noch kaufen und soll innerhalb eines Tages verschickt werden. In den USA dagegen ist er seit vergangenem Mittwoch nicht mehr bei Apple zu bekommen. Damit hat Apple nun nur noch Dual-G5-PowerMacs im Programm.

Das letzte Update der PowerMac-Serie fand im April 2005 mit der Vorstellung statt. Apple stellte Dual-G5-Systeme mit 2,7 GHz Takt vor. Dass jetzt noch ein neuer Ein-Prozessor-G5 vorgestellt wird, ist daher eher fraglich.

Die ersten Intel-basierenden Macs sollen Mitte 2006 auf den Markt kommen, ab 2007 soll der Wechsel abgeschlossen sein. [von Andreas Sebayang]  (ji)


Verwandte Artikel:
Apple: PowerMac G5 mit zwei 2,7-GHz-Prozessoren   
(27.04.2005, https://glm.io/37753 )
Power Mac G5 für unter 2.000,- Euro   
(18.11.2003, https://glm.io/28556 )
Apples iPhone 8 und iPhone X: Kameralicht versagt bei kalten Temperaturen   
(02.03.2018, https://glm.io/133108 )
Internetunternehmen: EU-Kommission will Facebook-Gewinne vor Ort besteuern   
(28.02.2018, https://glm.io/133042 )
Patent: Apple will Apple Watch im Schmuckkästchen aufladen   
(28.02.2018, https://glm.io/133040 )

Links zum Artikel:
Apple: http://www.apple.com/de
Apple (.com): http://www.apple.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/