Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0506/38687.html    Veröffentlicht: 17.06.2005 09:48    Kurz-URL: https://glm.io/38687

DVB-T-Doppeltuner mit Festplatte

Sagem PVR 6280T kann gleichzeitig zwei Programme aufnehmen

Sagem bietet mit dem PVR 6280T einen DVB-T-Receiver an, der mit zwei Tunern und einer integrierten Festplatte ausgerüstet ist. Das Gerät kann so entweder zwei unterschiedliche Programme gleichzeitig aufzeichnen oder man kann neben der Aufnahme noch ein anderes Programm ansehen.

Daran kranken die meisten anderen Empfänger - wenn die Aufnahme läuft, kann man zwar eine weitere Konserve von der Festplatte ansehen, aber ein alternatives Live-Programm ist nicht möglich.

Neben Timeshift kann die integrierte Festplatte auch als digitaler Videorekorder für Timer-Aufnahmen dienen. Mit den Editierfunktionen lassen sich vor dem Überspielen die Werbeblöcke "herausschneiden". Die Festplatte mit 80 Gigabyte Kapazität sorgt für ca. 40 Stunden Aufnahme.

Das Gerät verfügt wie die DVB-T-Tuner über eine elektronische Programmzeitschrift. Mittels dieser lässt sich die Festplattenaufzeichnung programmieren. Im Falle einer Festplattenaufzeichnung nimmt der PVR 6280T Sendungen, die im Dolby-Digital-Format produziert wurden, in genau diesem Format auf.

Der Sagem PVR 6280T soll für 349,- Euro in den Handel kommen.  (ad)


Verwandte Artikel:
Antennenfernsehen: Media Broadcast baut DVB-T2-Netz weiter aus   
(30.01.2018, https://glm.io/132483 )
Kostenpflichtiges DVB-T2: Freenet TV verkauft sich viel besser als erwartet   
(10.11.2017, https://glm.io/131093 )
Media Broadcast: Zweite Phase der DVB-T-Abschaltung erfolgt   
(08.11.2017, https://glm.io/131039 )
Antenne: Media Broadcast baut neue DVB-T2-Standorte   
(25.10.2017, https://glm.io/130813 )
Antennenfernsehen: Bereits 700.000 Kunden für kostenpflichtiges DVB-T2   
(30.08.2017, https://glm.io/129778 )

Links zum Artikel:
Sagem (.com): http://www.sagem.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/