Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9907/3808.html    Veröffentlicht: 07.07.1999 15:09    Kurz-URL: https://glm.io/3808

Neue Flatrate - ein seriöses Angebot?

Nichts scheint deutsche Internet-Surfer mehr zu locken als Flatrates, zahlt man doch trotz "Pauschal"-Angeboten immer noch reichlich Telefongebühren an die Telekom.

Der Bremer Providernovize Internet Professionell will nun eine Flatrate anbieten - also Internet zum Pauschaltarif ohne Telefongebühren - zu Preisen zwischen 49 DM und 179 DM.

Schon tausende Sparwillige haben sich nach Angaben der Firma angemeldet - so viele, daß offensichtlich der Server zeitweise zusammengebrochen ist. Dankenswerterweise kann dafür Gott und die Welt die Anmeldedaten der Registrierten abrufen - inklusive Paßwort, Bankverbindungen und Anschrift.

Mobilcom läßt grüßen.

Doch damit nicht genug: Bis jetzt läuft der Webserver auf einem System der Bremer Uni. Die 0180-Hotline der Firma Internet Professionell ist nicht erreichbar und auch unter der Bremer Telefonnummer des Geschäftsführers Björn Olaussen meldet sich niemand. Das es recht ungewöhnlich ist, keine AGB's und Angaben zur Rechtsform der Firma zu finden, scheint da nicht weiter zu stören.

Die Aufzählung der verschiedenen Tarifmodelle kann man sich angesichts dieser Situation und der Aussage der Firma, zunächst nur 80 Kunden im Monat "freizuschalten", wohl sparen.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/