Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0505/37948.html    Veröffentlicht: 10.05.2005 10:10    Kurz-URL: https://glm.io/37948

E-Plus wächst mit Vertragskunden

51 Prozent Vertragskunden, Marktanteil bei 13,3 Prozent

E-Plus vermeldet auch für das erste Quartal 2005 weiteres Kundenwachstum. Die Kundenzahl sei bis Ende März 2005 auf 9,651 Millionen gestiegen. Das sind 1,2 Millionen bzw. 14 Prozent mehr als am Ende des entsprechenden Vorjahresquartals und 140.000 mehr als zum Jahresende 2004.

Das gesamte Wachstum im ersten Quartal resultiert aus dem Vertragskundenbereich. So hat E-Plus im ersten Quartal 2005 38 Prozent mehr Vertragskunden hinzugewonnen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Anzahl der Vertragskunden ist innerhalb eines Jahres um 22 Prozent auf 4,887 Millionen gestiegen. 30 Prozent aller Neukunden haben sich im Zeitraum von Januar bis März 2005 für einen Time-&-More-Tarif mit 1.000 Freiminuten entschieden.

Der Marktanteil sei binnen eines Jahres von 12,8 auf 13,3 Prozent gestiegen. 51 Prozent der E-Plus-Kunden sind inzwischen Vertragskunden. Vor einem Jahr waren es 47 Prozent.

Innerhalb eines Jahres konnte E-Plus über 240.000 Geschäftskunden gewinnen und zählte Ende März 2005 über 1,47 Millionen Geschäftskunden. Das entspricht einer Steigerung von 20 Prozent. Im Kundenbestand machen diese Geschäftskunden inzwischen über 15 Prozent aus.

Beim operativen Umsatz hat E-Plus im Vergleich zum Vorjahresquartal um rund 9 Prozent zugelegt - von 588 auf 640 Millionen Euro. Den Nettoumsatz (Net Sales) - Umsatz ohne Buchgewinne - konnte E-Plus ebenfalls um 9 Prozent steigern - von 580 Millionen Euro auf 632 Millionen Euro.

Das operative Ergebnis EBITDA ist im Vergleich zum Vorjahresquartal um 24 Millionen Euro bzw. knapp 15 Prozent auf 135 Millionen Euro gesunken. Die EBITDA-Marge lag bei 21 Prozent. Im Vorjahresquartal waren es 27 Prozent.

Der Durchschnittsumsatz pro Kunde (blended ARPU) ist bei E-Plus von 21 auf 20 Euro gesunken.  (ji)


Verwandte Artikel:
E-Plus meldet Rekorde   
(01.03.2005, https://glm.io/36599 )
Deutlicher Kundenzulauf für E-Plus   
(11.01.2005, https://glm.io/35578 )
Single RAN: Telefónica investiert in bessere LTE-Versorgung   
(26.02.2018, https://glm.io/133009 )
Telefónica Deutschland: HD Voice nun auch von Mobilfunk ins Festnetz   
(09.02.2018, https://glm.io/132693 )
O2: Telefónica schaltet VoLTE und VoWiFi für Partnermarken frei   
(05.02.2018, https://glm.io/132592 )

Links zum Artikel:
E-Plus: http://www.eplus.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/