Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0504/37648.html    Veröffentlicht: 21.04.2005 17:15    Kurz-URL: https://glm.io/37648

Opera 8 macht Firefox Konkurrenz

600.000 Downloads in den ersten 48 Stunden

Am Dienstag dieser Woche erschien der alternative Web-Browser Opera in der Version 8. Obwohl die Download-Server überlastet und sogar der Zugriff auf die Opera-Webseite nur schwer möglich waren, freut sich der norwegische Browser-Hersteller über hohe Download-Zahlen. Die eigenen Erwartungen seien bei weitem übertroffen worden.

Eine Stunde nach der Veröffentlichung von Opera 8 kletterte die Download-Zahl auf 120 pro Sekunde, insgesamt zählte Opera in den ersten 48 Stunden rund 600.000 Downloads.

Opera-CEO Jon S. von Tetzchner kündigte mittlerweile scherzhaft an, von Norwegen mit nur einem Zwischenstopp in Island in die USA schwimmen zu wollen, sollten in den ersten vier Tagen mehr als eine Million Downloads gezählt werden. Wenig begeistert von der wagemutigen Idee zeigte sich Operas Personalchefin Anne Stavnes: "Ich habe Jon in seiner roten Badekluft gesehen und bin mir nicht sicher, ob das Schwimmen in die USA mir mehr Angst macht als anderen Menschen seinen Anblick zuzumuten."

Man habe sich auf hohe Download-Zahlen eingerichtet, die Last habe aber die eigenen Erwartungen deutlich übertroffen und die Opera-Server so in die Knie gezwungen. Mittlerweile wurde die Zahl der Server aber erhöht.

Zum Vergleich: Firefox 1.0 zählte in den ersten vier Tagen rund 1,17 Millionen Downloads, wobei die Firefox-Entwickler diese Zahl für die ersten zehn Tage angepeilt hatten. Mittlerweile zählt Firefox insgesamt gut 47 Millionen Downloads und kommt nach diversen Schätzungen auf einen Marktanteil von rund 10 Prozent.  (ji)


Verwandte Artikel:
Opera 8.0 - Erste Beta-Version für MacOS X   
(19.04.2005, https://glm.io/37578 )
Android: Opera Max wird eingestellt   
(15.08.2017, https://glm.io/129484 )
Gegen Geldauflage: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Eyeo ein   
(02.06.2017, https://glm.io/128187 )
Opera 45: Browser vereinfacht Zugriff auf Whatsapp, Telegram und Co.   
(10.05.2017, https://glm.io/127741 )
Unaufdringliche Werbung: Chrome erhält angeblich vorinstallierten Adblocker   
(20.04.2017, https://glm.io/127397 )

Links zum Artikel:
Opera Software: http://www.opera.com/lang/de/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/