Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0504/37592.html    Veröffentlicht: 21.04.2005 14:26    Kurz-URL: https://glm.io/37592

Spieletest: Doom 3 - Xbox-Besitzer dürfen zu zweit

Umsetzung der PC-Vorlage mit Koop-Modus

Als id Software das erste Mal verkündete, Doom 3 nicht nur für den PC, sondern auch für die Xbox umzusetzen, war die Skepsis groß - die wenigsten hielten es für möglich, dass ein vor allem optisch derart aufwendiger Titel adäquat auf der Konsole gespielt werden könnte. Einige Monate nach der PC-Version kommt die Xbox-Fassung von Doom 3 nun aber wirklich in die Läden und wird nicht wenige auch wirklich ins Staunen bringen.

Doom 3 für Xbox
Doom 3 für Xbox
Zur Story und zum grundsätzlichen Gameplay muss an dieser Stelle nicht mehr viel gesagt werden - inhaltlich hat sich nämlich gegenüber der PC-Vorlage nichts geändert, so dass diese Informationen komplett unserem PC-Test entnommen werden können. Nur so viel: Man beginnt als Marine auf einer Forschungsstation auf dem Mars, die sich binnen Sekunden von einer eigentlich recht ruhigen Anlage in ein komplett mit Monstern gefülltes Katastrophengebiet verwandelt. Stundenlang verbringt man fortan mit dem Plätten unterschiedlicher böser Kreaturen, die durch ein missglücktes Experiment heraufbeschworen wurden und gelangt später sogar bis in die Hölle, wo die finale Schlacht wartet.

Doom 3 für Xbox
Doom 3 für Xbox
Die Steuerung per Gamepad klappt überraschend gut - angefangen bei der Waffenwahl per Steuerkreuz bis hin zum Zielen, Schießen, Ausweichen und Schnellspeichern wurde alles sehr intelligent auf die Pad-Buttons gelegt. Viel interessanter dürfte für die meisten allerdings sein, wie Doom 3 auf der Xbox denn aussieht - und hier haben die Entwickler wirklich Großes geleistet.

Doom 3 für Xbox
Doom 3 für Xbox
Sicher, mit der Optik eines Highend-PCs kann die Konsole nicht ganz mithalten. Allerdings fehlt auch nicht wirklich viel: Die meist sehr dunklen Areale sind wundervoll texturiert, die Animationen sind erstklassig, Licht- und Schatteneffekte nahezu dem PC ebenbürtig, und Ruckler gibt es nur ganz selten - neben Chronicles of Riddick ist Doom 3 damit eindeutig der hübscheste Xbox-Shooter. Auch soundtechnisch kann der Titel auf ganzer Linie überzeugen, die zahlreichen Schockeffekte, die aus unheimlichen Geräuschen aus allen möglichen Richtungen resultieren, wurden komplett beibehalten.

Doom 3 für Xbox
Doom 3 für Xbox
Im Vergleich zum PC-Pendant kann Doom 3 auf der Xbox auch mit einem Kooperativ-Modus aufwarten - es besteht also die Möglichkeit, die Missionen der Kampagne zu zweit durchzuspielen. In diesem Fall warten dann etwas mehr und auch widerstandsfähigere Monster auf den Spieler; da man sich gegenseitig Deckung geben und anderweitig unterstützen kann, ist das aber auch nur fair. Zusätzlich gibt es noch ein paar Standard-Multiplayer-Modi wie Deathmatch etc., die natürlich alle auch über Xbox Live gespielt werden können.

Doom 3 für Xbox
Doom 3 für Xbox
Was es an Doom 3 auf dem PC auszusetzen gab, findet sich allerdings auch auf der Xbox wieder - die oft etwas mangelnde Abwechslung und das etwas eintönige Leveldesign sowie die strikte Linearität kann man entweder als "Old School" oder eben als ein wenig einfallslos bezeichnen. Auch der etwas nervige PDA sowie die Tatsache, dass man bei Benutzung der oft benötigten Taschenlampe keine Waffe mehr im Anschlag führen darf, gelten weiterhin - des einen Freud, des anderen Leid.

Doom 3 für Xbox
Doom 3 für Xbox
Doom 3 hat - wenig überraschend - auch auf der Xbox keine Jugendfreigabe von der USK erhalten, das Spiel darf also erst ab 18 Jahren gekauft werden. Der Preis der Xbox-Version liegt bei knapp 60,- Euro.

Fazit:
Eigentlich ist es eine ziemliche Frechheit, dass id Software nicht bereits der PC-Version von Doom 3 den Koop-Modus spendiert hat - auf der Xbox zeigt sich wieder einmal, wie spaßig eine derartige Option sein kann. Auch sonst ist die Konsolenumsetzung des Shooters erstklassig gelungen: Wer einen spielerisch zwar etwas altbackenen, atmosphärisch und optisch aber erstklassigen Xbox-Action-Titel sucht, wird bei Doom 3 fündig.  (tw)


Verwandte Artikel:
Doom 3: Termin für Add-On und Xbox-Version bekannt   
(09.02.2005, https://glm.io/36209 )
Doom-3-Add-On kommt nicht nach Deutschland   
(08.04.2005, https://glm.io/37390 )
Doom VFR im Test: Wir als Waffe   
(05.12.2017, https://glm.io/131491 )
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch   
(09.11.2017, https://glm.io/130760 )
Doom, Wolfenstein, Minecraft: Nintendo kriegt große Namen   
(14.09.2017, https://glm.io/130042 )

Links zum Artikel:
Activision: http://www.activision.de/
id Software (.com): http://www.idsoftware.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/