Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0503/37092.html    Veröffentlicht: 22.03.2005 16:56    Kurz-URL: https://glm.io/37092

IBM zahlt 400 Millionen US-Dollar an Compuware

Rechtsstreit beigelegt

Compuware und IBM haben ihren Rechtsstreit um eine unerlaubte Nutzung von Compuwares geistigem Eigentum durch IBM beigelegt. IBM erklärt zwar, nichts falsch gemacht zu haben, verpflichtet sich aber im Rahmen der Einigung, Lizenzen und Dienstleistungen im Wert von 400 Millionen US-Dollar von Compuware zu erwerben.

So wird IBM in den nächsten fünf Jahren Software für rund 140 Millionen von Compuware lizenzieren und in dieser Zeit zudem Dienstleistungen für rund 260 Millionen US-Dollar bei Compuware einkaufen. Zudem wollen die Unternehmen eine Arbeitsgruppe einrichten, die sicherstellen soll, dass IBM den maximalen Nutzen aus den Compuware-Lösungen ziehen kann.

Darüber hinaus lizenzieren die beiden Unternehmen sich gegenseitig Patente und stellen alle ihre Rechtsstreitigkeiten ein.  (ji)


Verwandte Artikel:
Compuware 2001 mit Nettoverlust von 336 Millionen US-Dollar   
(10.05.2002, https://glm.io/19723 )
IBM: Watson wird in CIMON ins All geschossen   
(26.02.2018, https://glm.io/133005 )
Kollaborationssoftware: IBM ersetzt E-Mails durch Slack   
(26.02.2018, https://glm.io/132990 )
IBM Spectrum NAS: NAS-Software ist klein und leicht installierbar   
(21.02.2018, https://glm.io/132905 )
IBM: Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games   
(21.02.2018, https://glm.io/132897 )

Links zum Artikel:
Compuware: http://www.compuware.de/
Compuware (.com): http://www.Compuware.com
IBM (.com): http://www.ibm.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/