Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0503/36905.html    Veröffentlicht: 14.03.2005 10:20    Kurz-URL: https://glm.io/36905

Nvu 0.90 - Neue Version des freien Dreamweaver-Konkurrenten

WYSIWYG-HTML-Editor erhielt zahlreiche Verbesserungen

Der WYSIWYG-HTML-Editor Nvu (gesprochen "N-View") steht nun in der Version 0.90 kostenlos für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit und nähert sich damit der Final-Version immer weiter an. Die neue Version bringt einen überarbeiteten Link-Dialog und zahlreiche Fehlerbereinigungen beim Ausdruck.

Die auch als Nvu 1.0 Beta Pre-Release 4 bezeichnete Version der Software setzt auf die Code-Basis von Firefox 1.0 und dient der WYSIWYG-Bearbeitung von HTML-Seiten sowie anderen Internetinhalten. Neben einem Side-Manager mit Tab-Unterstützung zur Bearbeitung der Seiten sind auch Funktionen zum Datei-Management per FTP enthalten. Webseiten sollen sich bei Bedarf direkt auf dem Server ändern lassen.

E-Mail-Links können nun leichter über den Link-Dialog eingebaut werden, indem automatisch der korrekte Code verwendet wird, wenn das betreffende Häkchen gesetzt ist. Im Validator-Ergebnisfenster kann Text nun selektiert werden, was mit den Vorversionen noch nicht möglich war.

Sowohl Kommentare als auch PHP-Code werden nun im Vorschaumodus versteckt und korrekt im AllTags-Modus angezeigt. Auch die Druckfunktionen erhielten mehrere kleine Verbesserungen und die Software bringt ein neues Standard-Theme mit, während der Wechsel zwischen den verschiedenen Ansichtsmodi beschleunigt wurde.

Bei der Entwicklung von Nvu wurde nach Herstellerangaben besonderes Augenmerk darauf gerichtet, dass die Software stabilen Code erzeugt, der auf den gängigsten Browsern lauffähig ist. Nvu unterstützt Frames, Formulare, Tabellen sowie Vorlagen und bei der Seitenbearbeitung kann man leicht zwischen der HTML-Ansicht und dem WYSIWYG-Modus wechseln.

Die Open-Source-Software Nvu 0.90 steht ab sofort kostenlos für Windows, Linux und MacOS X zum Download in deutscher Sprache bereit.  (ip)


Verwandte Artikel:
Nvu 0.80 - Neue Version des freien Dreamweaver-Konkurrenten   
(02.02.2005, https://glm.io/36038 )
Nvu: Freie Konkurrenz für FrontPage und Dreamweaver?   
(30.10.2003, https://glm.io/28232 )
HTML-Editor Namo 6 unterstützt Web-Foren   
(20.04.2004, https://glm.io/30891 )
Macromedia bringt neue Version des Web-Editors Contribute   
(16.07.2003, https://glm.io/26480 )
Macromedia Contribute: Webeditor als CMS-Alternative   
(12.11.2002, https://glm.io/22605 )

Links zum Artikel:
Nvu: http://www.mozilla.nightrat.net/nvu/
Nvu (.com): http://www.nvu.com

© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/