Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0503/36788.html    Veröffentlicht: 09.03.2005 10:18    Kurz-URL: https://glm.io/36788

Arcor: Pauschaltarife und neue ADSL- und SDSL-Angebote

DSL mit 5 MBit/s ab April, 6 MBit/s ab Sommer 2005

Mit neuen pauschalen Festnetz-Telefontarifen für Privatkunden will Arcor mehr Transparenz schaffen: Für 19,95 Euro können 25 Stunden Orts- und Ferngespräche im deutschen Festnetz geführt werden. Unabhängig davon werden die ISDN-Tarife von Arcor günstiger. Zugleich kündigte Arcor aber auch neue DSL-Angebote an, darunter DSL mit 2 und 4 MBit/s samt Flatrate.

Wie schon vorab bekannt wurde, gilt der Tarif nicht nur für ISDN-Kunden von Arcor, sondern auch für Telekom-Kunden, sofern diese einen Preselection-Vertrag mit Arcor haben. Nach den 25 Stunden Gesprächszeit kostet die Minute 3 Cent, unabhängig, ob Orts- oder Ferngespräch - der hohe Minutenpreis soll laut Arcor-Vorstandsvorsitzendem Harald Stöber eigenen Angaben zufolge vor zu starken Vieltelefonierern schützen, da sich das Angebot sonst nicht mehr rechnet. Wer nach den 25 Stunden günstig telefonieren will, muss also zu Call-by-Call wechseln, was bei Arcor-Preselection-Kunden nur mit anderen Call-by-Call-Anbietern, aber nicht mit Arcor möglich ist. Das neue Tarifangebot gilt ab 4. April 2005.

Wer weniger viel telefoniert, für den bietet Arcor ab 4. April auch zwei neue Preselection-Tarifvarianten an. Für 4,95 Euro pro Monat können 333 Minuten (5,55 Stunden) im deutschen Orts- und Fernbereich vertelefoniert werden. Auch hier werden anschließend 3 Cent fällig. Für kostenloses Telefonieren an Wochenenden und Feiertagen verlangt Arcor 6,95 Euro pro Monat.

Für ISDN-Kunden mit den Optionen "telefon flat" und "weekend" senkt Arcor bei Verbindung in Mobilfunknetze die Minutenkosten auf 18,5 Cent. Beim ISDN-Standardtarif sinkt der Minutenpreis in der Hauptzeit von 4,5 auf 3,5 Cent. An der ISDN-Grundgebühr - bei Arcor ab 19,95 Euro - ändert sich nichts.

Für den Sommer 2005 stellte Arcor-Chef Stöber DSL-Angebote mit 6 Mbps für Privatkunden in Aussicht. Bereits ab 1. April 2005 will Arcor die Bandbreite von DSL-Anschlüssen auf bis zu 5 MBit/s anheben, auch symmetrisch, richtet sich dabei aber vor allem an Geschäftskunden.

So nimmt Arcor SDSL-Anschluss 2 und 4 MBit/s ins Angebot, jeweils im Down- und Upstream. Beide Anschlüsse gibt es auf Wunsch mit Flatrate, dann für insgesamt 178,- bzw. 358,- Euro. Mit einem Volumentarif sind diese für 99,- und 199,- Euro zu haben. Darin enthalten ist dann ein GByte Freivolumen, jedes weitere kostet 14,- Euro.

Hinzu kommen ADSL-Varianten (asymmetrische) mit 5 MBit/s im Downstream sowie 512 KBit/s Upstream bzw. 3 MBit/s im Down- und 512 KBit/s im Upstream. Die Preise liegen hier bei 89,- bzw. 129,- Euro inklusive Flatrate.  (ck)


Verwandte Artikel:
Arcor - DSL mit 4Mbit/s Downstream   
(12.03.2002, https://glm.io/18727 )
DSL-Einsteigertarif mit 20 Freistunden ab 9,95 Euro im Monat   
(02.05.2003, https://glm.io/25303 )
Arcor mit höherem Upstream bei DSL   
(29.12.2004, https://glm.io/35397 )
Bericht: Arcor plant Telefonie-Flatrate für Telekom-Kunden   
(07.03.2005, https://glm.io/36723 )
Internet beschert Arcor deutlich mehr Kunden   
(25.11.2004, https://glm.io/34875 )

Links zum Artikel:
Arcor: http://www.arcor.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/