Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0503/36691.html    Veröffentlicht: 04.03.2005 11:00    Kurz-URL: https://glm.io/36691

Mobile Blogs bei O2

Mobilfunker zeigt mobile Weblogs auf der CeBIT 2005

Mit dem "mobile Diary" will O2 sein Angebot an mobilen Datendiensten um ein "mobiles Blog" erweitern. Die Weblogs sollen sich mit dem Handy erstellen und auch betrachten lassen.

Um das eigene Handy-Tagebuch zu füllen, werden Fotos, die mit dem Handy geschossen wurden, an die Kurzwahl 41414 gesendet. Diese erscheinen dann im mobilen Blog als neuer Eintrag. Dabei fallen die normalen MMS-Gebühren an.

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, zu den Einträgen Kommentare zu verfassen. Auch können die Blogs zusätzlich über eine Stichwortsuche oder einen Katalog angesteuert werden. O2 arbeitet dabei mit Peperoni zusammen.

Einen anderen Ansatz, um Blogs mit Fotos zu versehen, bietet unter anderem der Online-Photo-Management-Dienst Flickr, der es erlaubt, Fotos in diverse Weblog-Systeme zu integrieren. Unterstützt werden hier unter anderem Blogger.com, MovableType und TypePad, LiveJournal, Manila sowie Wordpress. Die Fotos lassen sich dabei vom Handy per E-Mail bei Flickr einliefern.  (ji)


Verwandte Artikel:
Sicherheitslücke: Wordpress-Sicherheitslücke ermöglicht Änderung von Inhalten   
(02.02.2017, https://glm.io/125961 )
Blogg.de unterstützt Tags   
(24.02.2005, https://glm.io/36500 )
Telefónica: O2 bringt neuen Vectoringzugang für Geschäftskunden   
(01.03.2018, https://glm.io/133079 )
Websicherheit: Verwaiste Domains als Sicherheitsrisiko   
(07.09.2017, https://glm.io/129917 )
Single RAN: Telefónica investiert in bessere LTE-Versorgung   
(26.02.2018, https://glm.io/133009 )

Links zum Artikel:
Flickr (.com): http://www.flickr.com
O2: http://www.o2online.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/