Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0502/36388.html    Veröffentlicht: 17.02.2005 13:29    Kurz-URL: https://glm.io/36388

Bericht: Aldi will ins Internet

Fotos und digitale Musik bald beim Lebensmittel-Discounter?

Bislang ist der Online-Auftritt des Lebensmittel-Discounters Aldi eher bescheiden, doch mit Hilfe von Medion könnte sich das schon bald ändern. Einem Bericht des Manager Magazins zufolge will Aldi künftig Foto-Abzüge und womöglich auch Musik über das Netz verkaufen.

Zum 1. April 2005 wollen Aldi-Süd und Aldi-Nord laut Manager Magazin mit einem Online-Foto-Dienst starten. Dann sollen Kunden unter aldi-fotos.de Papierabzüge digitaler Bilder bestellen können. Dazu soll auch eine kostenlose Software zum Speichern und Bearbeiten der Bilder zur Verfügung gestellt werden.

Die Abzüge werden anschließend per Post direkt an die Kunden geschickt und nicht über die zahlreichen Aldi-Filialen ausgeliefert, denn die gesamte Abwicklung wird Aldi-PC-Lieferant Medion übernehmen.

Die Internetaktivitäten sollen aber nicht unbedingt darauf beschränkt bleiben. Dem Bericht des Manager-Magazins zufolge sprechen Aldi und Medion auch darüber, Medions Online-Musik-Plattform medionmusic.com unter Aldis Marke anzubieten.  (ji)


Verwandte Artikel:
Medion Akoya E2228T: Nach Weihnachten kommt das 280-Euro-Convertible zu Aldi Süd   
(21.12.2017, https://glm.io/131816 )
Erazer X97002: Mehr Prozessorkerne, mehr Videospeicher und Wasserkühlung   
(02.01.2018, https://glm.io/131924 )
Aldi Talk: Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer   
(21.02.2018, https://glm.io/132892 )
Aldi Talk: Mehr ungedrosseltes Datenvolumen bei gleichem Preis   
(13.02.2018, https://glm.io/132719 )
Medion P6678: Desktop bei Aldi Süd, Kaby-Lake-Notebook bei Aldi Nord   
(27.11.2017, https://glm.io/131352 )

Links zum Artikel:
Aldi: http://www.aldi.de
Medion AG: http://www.medion.de
medionmusic.com: http://www.medionmusic.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/