Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0502/36357.html    Veröffentlicht: 16.02.2005 10:57    Kurz-URL: https://glm.io/36357

Wechsel an der Spitze der Free Software Foundation

Peter T. Brown löst Bradley M. Kuhn als Executive Director ab

Bradley M. Kuhn, bislang Executive Director der Free Software Foundation (FSF), verlässt die Organisation. Er wird künftig als Chief Technology Officer am Software Freedom Law Center tätig sein. Seine Aufgaben übernimmt Peter T. Brown.

Kuhn wolle sich wieder stärker der Technik widmen und nach New York ziehen, heißt es in einer Mitteilung der FSF zur Begründung. Das Software Freedom Law Center (SFLC) wurde kürzlich von Eben Moglen mit Unterstützung der Open Source Development Labs gegründet und soll eine kostenlose Rechtsberatung für Open-Source-Entwickler bieten. Zudem soll am SFLC die GPL 3 entwickelt werden.

Bei der FSF übernimmt künftig Peter T. Brown die Position des Executive Director. Brown ist bereits seit 2001 bei der FSF und leitet dort derzeit das GPL Compliance Lab.  (ji)


Verwandte Artikel:
FSF beruft Lawrence Lessig in den Vorstand   
(14.04.2004, https://glm.io/30781 )
Interview: Warum rebellieren wir nicht gegen das Copyright?   
(24.06.2004, https://glm.io/31857 )
Kostenlose Rechtsberatung für Open-Source-Entwickler   
(01.02.2005, https://glm.io/36015 )
Interview: Freie Bandbreite für alle (Teil 2)   
(18.06.2004, https://glm.io/31796 )
Interview: Eben Moglen über die Zukunft der GPL (Teil 1)   
(17.06.2004, https://glm.io/31795 )

Links zum Artikel:
Free Software Foundation (.org): http://www.fsf.org
Software Freedom Law Center (.org): http://www.softwarefreedom.org/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/